Buchtipp: „Fred & Otto unterwegs im Chiemgau und Berchtesgadener Land“, FRED & OTTO – der Hundeverlag

1503_buchtipp_chiemgauhund

Dass ein Hundewanderführer eigentlich etwas ganz anderes ist, als ein stinknormaler Wanderführer, ist vielen Menschen nicht bewusst. Diese Erkenntnis habe ich am eigenen Leib feststellen müssen und werde ich auch wieder feststellen. Umso mehr freut es mich, wenn es immer mehr Wanderführer für Hunde gibt. FRED & OTTO erschaffen nun mehr nicht nur Stadtführer für Hunde, sondern auch eigene Wanderführer. Ihr neuestes Werk „Fred & Otto unterwegs im Chiemgau und Berchtesgadener Land“ habe ich für euch etwas genauer unter die Lupe genommen. Ich muss jedoch gleich vorweg nehmen, dass es mir noch nicht gelungen ist, eine Tour aus dem Buch zu testen – die räumliche und zeitliche Distanz haben dies noch nicht ermöglicht bzw. kam der Wanderführer ein paar Monate zu spät. 😉

SONY DSC

Offizielle Titelinfo: Chiemgau und das Berchtesgadener Land sind ein Wanderparadies – auch für Hunde. Wir haben 30 Hunde-Touren zusammengefasst mit vielen hilfreichen Tipps. Hundefreundliche Touren sind: Es gibt viel Wasser, die Wege sind keine Radwege, wir haben bekannte Wanderwege mit Menschenmassen gemieden, unsere Touren führen nicht an Straßen entlang (Ausnahmen sind manchmal unumgänglich).
Wo man als Hundebesitzer aufpassen muss, verweist das „Aufgepasst!“-Zeichen auf Kuhweiden, freilaufende Tiere auf Landwirtschaftsbetrieben oder Straßenüberquerungen hin. Mit den FRED&OTTO-Touren genießen Sie stressfrei mit Ihren Vierbeinern die volle Natur und erkunden neue Landstriche. Die FRED&OTTO-Wanderführer sind die idealen Begleiter für entspannte Tages- oder Mehrtages-Touren und glückliche Hunde.

9783956930102_CoverFred & Otto unterwegs im Chiemgau und Berchtesgadener Land
Wanderführer für Hunde

Autorin: Almut Otto mit Salome
ISBN: 9783956930102
Seiten: 172
Softcover mit Klappenumschlag
1. Auflage 2015
FRED & OTTO – Der Hundeverlag
Preis: EUR 12,90 [D]/ EUR 13,30 [A]

Die Autorin: Nach dem Motto „Nicht ohne meinen Hund!“ begleitet die schwarze Labradorschönheit Salome die Journalistin Almut Otto fast überall hin. Die beiden Ladys lieben das Meer, klettern zu den höchsten Gipfelkreuzen der umliegenden Berge und fühlen sich auch in der Großstadt zu Hause. Die Mädels sind furchtbar neugierig auf Neues. Grund genug also, gemeinsam das Stadthundeleben in München zu erkunden und traumhafte Wanderungen in der Natur zu genießen. Die spannenden Erlebnisse und wertvollen Informationen für alle Hundebesitzer sind in den Büchern „Fred & Otto unterwegs in München“ sowie „Fred & Otto unterwegs im Chiemgau und Berchtesgadener Land“ unterhaltsam, kompakt und informativ zusammen gefasst.

Das Buch im gehlebt-Check

Das Cover des Buches finde ich persönlich sehr ansprechend, mal etwas anderes. Keine Fotografie, sondern eine Illustration, nicht schlecht. Die Rückseite wird beinahe von Werbung eingenommen, den allgemeinen Buchtext auf der Rückseite habe ich beim ersten Blick einfach übersehen.
Auf der Innenseite des Umschlages finden sich Übersichtskarten der 30 beschriebenen Wanderwege in Berchtesgaden und im Chiemgau. Nach dem Inhaltsverzeichnis und dem Vorwort folgt ein achtseitiger Infoteil für das allgemeine Wandern mit Hund, was mit Hund zu beachten ist etc. Die Schriftart ist gut lesbar, die Schriftgröße bewerte ich als gut sehender Mensch gerade noch in Ordnung.

SONY DSC

Es folgt eine kurze Einleitung zur ersten Region: dem Chiemgau. Im Anschluss finden sich 18 Wandertouren für den Chiemgau und weitere zwölf Touren für Berchtesgaden wieder. Zu jeder Wandertour gibt es eine kurze Einleitung bezüglich Hundefreundlichkeit und die Basisinformation zu Weglänge, voraussichtliche Dauer, Höhenmeter, ein Höhenprofil, Start- und Zielpunkt mit GPS-Koordinaten, welche Markierungen zu beachten sind und eine prozentuelle Aufteilung der Wegcharakertistik Straße, Wanderweg, Bergwanderweg). Im Anschluss folgt die Wegbeschreibung, die meiner Meinung nach sehr exakt ausgeführt ist und auch teilweise Wegvarianten oder besondere Orte aufweist, die noch entdeckt werden können.

SONY DSC

Nach der Wegbeschreibung folgen ein allgemeiner Text zu einer geographischen Besonderheit des Weges, Kurztipps zu weiteren Spazier- und Wandermöglichkeiten, Informationen zur Anreise, empfohlene Wanderkarten sowie Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeiten. Eine Übersichtskarte zeigt die Wegstrecke, wichtige Wegpunkte und das Gelände. Jede Wanderbeschreibung wird mit zwei bis vier Fotos aufgehellt. Die meisten Wandertouren sind als Rundwege ausgelegt, nur ganz selten begeht man gleiche Wegstrecken bzw. wandert am selben Weg wieder retour zum Ausgangspunkt. Auch Rückwege wie eine Schiff- oder Gondelfahrt sind möglich. Die Längen der beschriebenen Wanderwege erstrecken sich von sechs bis 17 Kilometer, der Durchschnitt liegt nach grober Schätzung bei ca. 12 Kilometer.

SONY DSC

Fazit

Ein sehr schön gestaltetes Wanderbuch für Hunde, bei welchem man sofort merkt, dass es wirklich die Bedürfnisse des Hundes anspricht. Die Wandertouren scheinen abwechslungsreich, an verschiedene Jahreszeiten angepasst und wohl recherchiert zu sein. Die Aufteilung der Wandertouren und innerhalb der Wanderbeschreibung ist gut gelungen, man findet sich schnell zurecht. Die Texte sind neutral und sehr gut lesbar, ich habe jedoch keine augenzwinkernden Bemerkungen entdeckt, die den Lesefluss etwas aufheitern.
Teilweise sind die abgedruckten Fotos etwas unscharf, an den Fotografien würde ich in zukünftigen Projekt noch etwas arbeiten, das soll jedoch mein einziger Kritikpunkt sein. Alles in allem können es Pirie und ich eigentlich gar nicht mehr erwarten, Fuß und Pfote auf den Boden im Chiemgau und in Berchtesgaden zu setzen.

Ich vergebe 9 von 10 Pfotenabdrücken.

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag FRED & OTTO – Der Hundeverlag zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar