Buchtipp: „Nahe am Kamp“, Verlag Berger

1506_titelbild_naheamkamp

Nahe am Kamp

Eine Flusswanderung 153 km in 12 Etappen

Flusswanderungen üben für mich immer etwas Spezielles, etwas ganz Eigenes aus, das mit einer „normalen“ Weitwandertour nicht zu vergleichen ist. Es ist diese Nähe zum Wasser, die Nähe zum Fluss, der unaufhaltsam seinen Weg bergab sucht und im ständigen Kreislauf mit der Natur für Lebendigkeit sorgt. Zwei Mehrtagestouren haben mich selbst an Flüsse geführt, an die Traun und an die Steyr. Ich kann also nachvollziehen, welche Erlebnisse am Wasser der Autor Gerhard Jakob Mikysek mit seiner Familie genießen hat dürfen, die er in einem Wanderbuch zu Text und Bild brachte. Er war am Kamp im Waldviertel unterwegs, der Name seines Buches: „Nahe am Kamp“.

Offizielle Titelinfo: Ein Wanderbuch in Text und Bildern, das uns den Kamp von seiner Mündung in die Donau quer durch das Waldviertel bis hin zur oberösterreichischen Grenze näher bringt. Aufgeteilt in 12 Etappen führt der Weg durch schöne Auenlandschaften und Weingärten, an zahlreichen Ruinen und Schlössern vorbei, weiter durch mystische Wälder, entlang von Seenlandschaften bis zu den „Findlingen“ und anderen einzigartigen Steinformationen. Die Wegstrecken sind durchwegs auch für Familien mit Kindern geeignet. Wegbeschreibungen und Detailkarten sowie Adressen ermöglichen das Wandern ohne zusätzliches Kartenmaterial.

2110_c_1Nahe am Kamp
Eine Flusswanderung
153 km in 12 Etappen
Autor: Gerhard Jakob Mikysek
ISBN: 978-3-85028-719-7
Seiten: 210
Format: 15 x 21 cm
Softcover
1. Auflage 2015
Verlag Berger
Preis: EUR 19,90

 

Schreibe einen Kommentar