Buchtipp: „Nimm dir Zeit am Traunsee“, Pichler Verlag

1506_traunsee

Der Traunsee. Ein sagenumwobener See, gelegen im wunderschönen Oberösterreich am Nordrand des Salzkammergutes. Schifferlfahrt, Bergbesteigung, Gaumenschmaus, Handwerk. Die Vielseitigkeit der Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten ist unglaublich groß, genauso wie die Vielfalt auf den Speisekarten der umliegenden Gasthöfen und Hütten und die Tätigkeiten der einheimischen Menschen. Der Gmundner Johann Prangl hat die Vielfalt der Region um den Traunsee unter die Lupe genommen, in ein feines Buch verpackt und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen und erlesen lassen.

Buchtipp - Nimm dir Zeit am Traunsee

Offizielle Buchinformation: Nimm dir Zeit am Traunsee – dazu fordert dieses Buch die Besucher der Region ebenso auf wie die Einheimischen. Denn um sich Zeit für sich selbst zu nehmen, um etwas zu tun, was Sinn und Spaß macht und Körper und Seele gut tut, ist die Traunsee-Region der ideale Platz.
Die traumhafte Seen- und Berglandschaft lässt sich auf vielen Wegen und Steigen erkunden. Begegnungen mit den Menschen, die hier leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen, zeigen gemeinsam mit den Porträts von Traunsee-Hüttenwirten und Traunsee-Wander(S)pass-Hotels die Vielfalt der Region.
Egal, ob man die Hüttenschmankerl mit Familie und Freuden genießt, selbst die zahlreichen Rezepte nachkocht oder mit einer Dirndlschneiderin, den Goldhauben, den Ebenseer Faschingsnarren, den Traunsee-Fischern und Salzsiedern alten Traditionen und lebendigem Brauchtum nachspürt – dieser Band macht Lust auf den Traunsee.

9783854316954Nimm dir Zeit am Traunsee
Wege. Menschen. Hüttenschmankerl.

Autoren: Johann Prangl, Ferienregion Traunsee – Salzkammergut
ISBN: 978-3-85431-695-4
Seiten: 176 Seiten
Hardcover
1. Auflage 2015
Pichler Verlag, styriabooks
Preis: EUR 19,99 [A/D]

Der Autor: Johann Prangl, geboren 1953 in Gmunden am Traunsee, hat nach einer alten Idee von Hannes Loderbauer das Projekt „Traunseehütten Wander(S)pass“ ins Leben gerufen – eine Erfolgsgeschichte. Mit dem Projekt und diesem Buch möchte er die Themen gesunde Bewegung und Ernährung in einer intakten Umwelt intensivieren.

Buchtipp - Nimm dir Zeit am Traunsee

Das Buch im gehlebt-Check

„Nimm dir Zeit am Traunsee“ – ein Hardcover-Pappband-Buch, ausgeführt im Querformat mit den Abmessungen 14,5 x 20,5 cm, 178 Seiten stark. Die Schmutzseite wird gleich mal als Übersichtskarte der „Wander(s)pass Ferienregion Traunsee“ verwendet, Hütten und Gasthöfe stechen hervor. Nach dem Inhaltsverzeichnis kommt der Herausgeber Johann Prangl selbst zu Wort, im Anschluss beschreibt Monika Luckeneder, die Tochter von Hannes Loderbauer, wie alles begann. Nämlich wirklich alles. Eingefleischte Bergfexen aus Oberösterreich ist der Name Hannes Loderbauer wohl ein Begriff, er hat das Wandern in Oberösterreich quasi salonfähig gemacht. Nach dem geschichtlichen Ausflug lässt die Beschreibung des ersten Gasthofes nicht lange warten.

Buchtipp - Nimm dir Zeit am Traunsee

Zu jeder Einkehrmöglichkeit finden sich Kontaktadressen, ein Bild der Wirtsleute, ein paar Wandertipps rund um die Gaststätte und auch, was meiner Meinung nach dieses Buch besonders macht, ein ausführliches Rezept eines besonderen Schmankerls aus der Küche – mit Foto. Hungrige Mägen sollten die Finger vom Buch lassen.
Still und heimlich haben sich auch immer wieder mal besondere Wandertipps in das Buch geschlichen, diese stehen meist in Verbindung mit einer Gaststätte oder einer Hütte.

Buchtipp - Nimm dir Zeit am Traunsee

Buchtipp - Nimm dir Zeit am Traunsee

Nach den 21 zünftigen Ausflügen wird es etwas „fürstlicher“, wenn sich einige Hotels vorstellen, u.a. das Schlosshotel, welches aber nicht das gleichnamige Schlosshotel Orth ist, bekannt aus der romantischen Fernsehserie. Nach den Hütten, Gasthöfen und Hotels wird den Menschen in der Region vollste Aufmerksamkeit geschenkt.

Buchtipp - Nimm dir Zeit am Traunsee

Nahezu 30 unterschiedliche Menschen werden anhand ihrer Tätigkeiten vorgestellt. Beispielsweise kommen Wander- und BergführerInnen zu Wort, Stanglfischer (wehe es sagt jemand „Steckerlfisch“), Schiffskapitänin, Bootsbauer oder Schneiderin zeugen von dem unglaublichen Einfallsreichtum und der beinahe grenzenlosen Handwerkstätigkeit der „TraunseelerInnen“. Der Abschluss des Buches ist den Märkten der Region gewidmet.

Fazit

In meiner Jugend habe ich Teile meiner Freizeit am Traunsee verbracht, eine Weitwandertour führte mich neben und am Traunsee vorbei Richtung Süden. Die Region ist mir ans Herz gewachsen, und diese Bindung wird mit einem Blick in das Buch neuerlich verstärkt. Selbst Einheimische werden in diesem Buch Neues entdecken, das kann ich euch versprechen. Doch Achtung: Selbst wenn du persönlich noch nie am Traunsee oder in der Region warst, kann sich nach Lesegenuss ein abruptes Aufbrech-Gefühl einstellen. Daher: Top!

Ich vergebe 10 von 10 Weinbeal-Bunki.

Buchtipp - Nimm dir Zeit am Traunsee

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar von der Verlagsgruppe Styria zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar