Unbekanntes Enns – und zwei bekannte Weitwanderwege

1312_titelbild_ennsAuf nach Enns!

Information an der Eisenstraße und an der Enns

Beinahe schon Tradition haben unsere Städteausflüge Ende November und Anfang Dezember. Letztes Jahr statteten Alina, Pirie und ich der Stadt Lienz in Osttirol einen Besuch ab, genossen bei Schneefall den dortigen Adventmarkt und wanderten ein kurzes Stück am südösterreichischen Jakobsweg. Heuer führte uns der Ausflug nach Enns. Warum Enns?

Stadtturm Enns bei Nacht mit Weihnachtsbeleuchtung

Weil wir beide nach Enns wollten, ohne viel drumherum. Dementsprechend ohne Plan und ohne viel Wissen um die Aktivitäten vor Ort begaben wir uns in die Stadt am gleichnamigen Fluss (oder umgekehrt).

Glockenturm im Stadtturm Enns

Unsere Erkenntnis nach zwei Tagen und zwei Nächten Enns: ein schönes, kleines, altes Städtchen; vor allem mit der ältesten Stadt Österreichs wird geworben – 1212 erlangte Enns das Stadtrecht. Neben dem Stadtturm und dem Schloss gibt es sonst nur wenige kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Eindeutiges Hinweisschild im Stadtturm

Ohne Schneefall und auch ohne Adventmarkt kamen wir in Enns zur Ruhe und spazierten von Café zu Café, beinahe ausgestorben wirkte die Stadt ab Freitag Abend und ab Samstag Nachmittag. Sehr überrascht war ich jedoch, als wir einen Blick auf den Stadtplan warfen. Der Donausteig und der Jakobsweg waren in der Legende vermerkt. Moment mal, der Donausteig und der Jakobsweg führen durch Enns?

Wegweiser zur Donaurunde am Hauptplatz

Shame on me, ich weiß gar nichts davon. Das Rätsel löst sich allzu bald. Der Donausteig führt am Hauptweg wirklich durch Enns. Bekannt war mir immer nur die Nordseite des Donausteiges, die Südseite ist für mich eher unbekannt.
Der Jakobsweg verläuft am Hauptweg von St. Pantaleon über die Donau nach Mauthausen und weiter nach Linz. Aber es gibt eine Variante, welche mir nicht bekannt war, eben genau dieser Weg von St. Pantaleon nach Enns und über St. Florian weiter nach Hörsching, wo diese Variante wieder auf den Hauptweg trifft. Wieder um eine Erkenntnis reicher, auch wenn nur wenige Wegweiser zum Jakobsweg oder zum Donausteig gesichtet werden konnten.

Die Stadt Enns durften wir großzügig kennenlernen, den prägnanten Stadtturm von innen und die Stadt von oben sehen. Vielleicht führt uns wieder mal der Weg durch Enns; auf einem der beiden Weitwanderwege.

Informationen zum Donausteig
Wanderkarte Donausteig, freytag & berndt, 2010
Wanderführer Donausteig, Bergverlag Rother, 2010
Wanderführer Donausteig, Conrad Stein Verlag, 2010
Wanderführer Donausteig, Esterbauer, 2010
Offizielle Homepage: http://www.donausteig.com/de/start.html

Informationen zum Jakobsweg
Wanderführer Jakobsweg Österreich, Tyrolia, 2013 (beschreibt die Variante über Enns und St. Florian NICHT)
Wanderführer Jakobsweg Österreich, Conrad Stein Verlag, 2010 (der einzige Wanderführer von den Dreien, welcher die Variante über Enns als „St. Florianer Weg“ beschreibt)
Wanderführer Jakobsweg Österreich, Kompass, 2009 (beschreibt die Variante über Enns und St. Florian NICHT)
Homepage: http://www.jakobswege-a.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=51&Itemid=53

Informationen zu Enns
Homepage: http://www.enns.at/
Wikipedia-Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Enns
Bücher-Antiquariat mit Literatur der Region und alten Landkarten (und noch vielem mehr): http://www.alte-buecher.at/

Schreibe einen Kommentar