Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt

1412_titelbild_gasometer-neustadtDrei Tage war ich im Winter und Frühling im Industrieviertel zu Fuß unterwegs und habe vorrangig industrielle Relikte aufgespürt. Mein Weg führte mich vom Wiener Gasometer entlang der Aspangbahn und dem Wiener Neustädter Kanal bis nach Kottingbrunn, ehe ich die alten Industrie- und Arbeitergebäude im Steinfeld aufsuchte um in Wiener Neustadt mein Ziel zu erreichen.
Sehr interessante Landschaften und Gebäude kamen mir vor die Linse, welche hier den Weg in die Öffentlichkeit finden. Diese Wandertour ist ausführlich im Buch WIEN GEHT WEIT beschrieben.

volle Distanz: 77.01 km
Gesamtanstieg: 506 m
Gesamtabstieg: -395 m

 

Impressionen

Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Das Wiener Gasometer als Beispiel gelungener Revitalisierung von alten Industriegebäuden.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Unzählige Gleise am Zentralverschiebebahnhof am Zentralfriedhof Wien.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Bei Kledering nutzen moderne Windräder den Wind im Wiener Becken.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Gerade noch im Wiener Stadtgebiet überholt mich ein Pferdefuhrwerk.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Ein Gebäude vom Schloss Leopoldsdorf.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Ein Regionalzug auf der am Ende des 19. Jahrhunderts errichteten Pottendorfer Linie.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Der Krottenbach bei Biedermannsdorf war ein ehemaliger Stichkanal des Wiener Neustädter Kanals und schloss an ein Ziegelwerk an.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Das Gasthaus bietet keine Bewirtschaftung mehr an…ehrlich.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Die Hohe Wand präsentiert sich im Sonnenlicht.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Bei Biedermannsdorf fließt der heutige Wiener Neustädter Kanal in die Mödling.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Unter der Woche am frühen Morgen…welche Fahrtrichtung führt wohl nach Wien?
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Das Museum der Walzengravuranstalt kann jetzt noch besichtigt werden.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Am Wiener Neustädter Kanal findet man des Öfteren verlassene Fabriken.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Eine Schleuse des Wiener Neustädter Kanals.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Chillige Enten bei Pfaffstätten.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Altes Schild – altes Gebäude.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Auf einem Aquädukt überquert der Wr. Neustädter Kanal die Schwechat.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Überreste eines alten Kanalwärterhauses.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Im Schlosspark Kottingbrunn wird’s bunt.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Das Wasserschloss Kottingbrunn sticht aus dem Ortsbild hervor.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Natur pur am Wiener Neustädter Kanal bei Kottingbrunn.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Der noch intakte Wasserturm der Gemeinde Neurißhof-Blumau.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Das Wasserschloss Pottendorf ist leider nicht frei zugänglich.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Schlosskapelle Pottendorf.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Pottendorf ist bekannt für Österreichs erste Maschinenspinnerei, errichtet 1801.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Der alten Fabrik in Pottendorf wurde neues Leben eingehaucht. Es entstanden Wohnungen und ein Gemeindesaal.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Wer Lust auf regionales Bier hat findet in Siegersdorf den idealen Durstlöscher.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
In Haschendorf befindet sich eine meteorologische Station.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Der Ursprung der Alten Fischa ist ein Geheimtipp für plantschende Menschen.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Mohn, Rittersporn und Margariten – klassisch für das Steinfeld.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
An der Nadelburg Lichtenwörth, am linken Bildrand erkennt man das Adlertor.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Hier nun das Adlertor der Nadelburg Lichtenwörth in voller Pracht.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Blick über das flache Steinfeld in die Bergregion am Horizont.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Der Wiener Neustädter Kanal an der Pottendorfer Straße in Wiener Neustadt.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Die Serbenhalle wurde 1943 im serbischen Kraljevo demontiert und hier wieder errichtet, diente als KZ-Außenlager. Ein Denkmal erinnert daran.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Die alte Werkslokomotive Fanny erinnert an die Lokomotiv-Fabrik in Wiener Neustadt.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Einzig das Tor der alten Lokomotiv-Fabrik steht noch.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
In einer Quergasse der Pottendorfer Straße befindet sich das Industrieviertelmuseum.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Die 1816 erstmals erwähnte Schwabbänk diente als Wäscheschwemmplatz, im Hintergrund die heutige Schuke Santa Christiana.
Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt
Hier lagen die Reste einer alten Römerstraße noch frei, ehe sie von einem Metallgitter geschützt wurden. Die angrenzende Wiener Straße führt direkt zum Hauptplatz von Wiener Neustadt.

Warst du selbst schon in dieser Gegend unterwegs? Hast du noch interessante Tipps für mich? Schreib mir in den Kommentaren.

Ein Gedanke zu „Vom Wiener Gasometer nach Wiener Neustadt

  1. Hallo,

    du hast sehr nette und gute Fotos auf deiner Homepage!

    Ich wollte dich fragen ob du mir vielleicht sagen könntest wo sich der Ort vom Bildtitel:
    —Am Wiener Neustädter Kanal findet man des Öfteren verlassene Fabriken befindet?

    Ich suche nämlich für ein Shooting eine gute Lokation und ich glaube, dass ich sie hiermit gefunden hätte.

    LG
    Patrick

Schreibe einen Kommentar