Weitwander-Rückblick August 2016

1609-weitwanderberichte-august

Wieder haben mich im August die Wege zu sich gerufen, für weitere Infos müsst ihr immer noch Geduld haben. 🙂

Jakob war fünf Tage am Karnischen Höhenweg unterwegs.
> zum Bericht

berichten vom Camino Aragon in Spanien.
> zum Bericht (englisch)

Fanny hat ihre Tour am Nordalpenweg fortgesetzt und ist bis in die Lechtaler Alpen vorgestoßen.
> zum Blog

Jessie ist wieder unterwegs nach Nepal und hat Ungarn durchquert. Nun steht sie vor der Durchquerung von Rumänien.
> zum Blog

Fabian hat den Adlerweg in Tirol absolviert. Auf seinem Blog sind alle Etappen beschrieben.
> zum Blog

Elena verrät, warum „Im Mai 2016 der klassische Pilger auf dem Portugiesischen Jakobsweg eine 50- bis 60-jährige Frau aus Deutschland“ ist.
> zum Bericht

Kathrin zieht mal ein erstes Fazit nach fünf Wochen zu Fuß durch Großbritannien.
> zum Bericht

Bozen haben sie sich erspart, bei den Drei Zinnen beendete Gert mit seiner besseren Hälfte die Tour vom Thermenland am Südalpenweg zu den Drei Zinnen.
> zum Abschlussbericht

Antti berichtet, wie es ist, einen geplanten Weitwanderweg einfach nicht abschließen zu können, obwohl eigentlich alles „eh passt“. Geschehen am GR11 in den Pyrenäen.
> zum Bericht (englisch)

Violet and Grey“ hat sich wieder auf Jakobswege verirrt.
> zum Blog

David war auf Hüttentour in den Tauern unterwegs, mit sich selbst.
> zum Bericht

Smeki hat den Südalpenweg 03 nun erfolgreich absolviert.
> zum Bericht

Schritt für Schritt kommt Martin dem Mittelmeer näher. Bald liegt Salz in der Luft (und das vom Meer, nicht vom Schweißrandl).
> zum Blog

Matthias hat nach dem Südalpenweg nun den Zentralalpenweg nach Feldkirch bewältigt und geht/läuft nun wieder ostwärts am Nordalpenweg.
> zur Facebook-Seite

Dir ist im August ein Bericht aufgefallen, der hier aber fehlt?
Dann schmeiß den Link doch einfach ins Kommentarfenster.

6 Gedanken zu „Weitwander-Rückblick August 2016

    1. Hallo Andrea!
      Super Tour, danke für deinen Beitrag. Mit Vierbeiner hast du mich sowieso gleich ins Blogherz geschlossen. 😀
      Liebe Grüße, Martin
      PS: Hab sofort deinen Feed abonniert. 🙂

Schreibe einen Kommentar