Von der Bohne zur Tafel – zotter Schokoladen Manufaktur

1507-reisen-zotter

Es ist kein goldenes Ticket notwendig. Wir können auch ohne Oompa-Loompas und Willy Wonka einen Blick in eine Schokoladen-Fabrik werfen – und zwar in die zotter Schokoladen Manufaktur. Hierfür reicht ein simples „kum vorbei“ und man darf sich durch die weite Welt der Kakao-Bohnen und Schokoladen durchkosten.

Willkommen in Riegersburg, der Heimat des Schoko-Laden Theaters und des Essbaren Tiergartens.
Willkommen in Riegersburg, der Heimat des Schoko-Laden Theaters und des Essbaren Tiergartens.

Neben uns hat sich eine Schulklasse für den Rundgang angemeldet. Bevor wir aber den Rundgang starten, wird uns ein Film über das Gold der Maya und einen Kakao-Bauern aus Belize gezeigt. Diese Familie produziert seit drei Generationen Kakao und ist einer von vielen Lieferanten für die Schokoladen Manufaktur. Der Film zeigt außerdem, wie natürlicher Landbau und ein gerechtes Verhandeln mit den Lieferanten aussehen können. Doch langsam steigt der Genuss auf Schokoooooo. Und nach 15 Minuten werden wir auch aus dem Kinosaal entlassen und dürfen uns auf den Rundgang stürzen.

Kakao aus Belize - ein 15-minütiger Infofilm über einen besonderen Kakao.
Kakao aus Belize – ein 15-minütiger Infofilm über einen besonderen Kakao.

Wer sich durch die zotter-Welt kosten möchte, wer möchte das nicht, muss sich einen Probierlöffel auswählen und diesen sollte man bis zum Ende des Rundganges nicht mehr aus der Hand geben. Auch kann ein Audioguide ausgeliehen werden, welcher zu den unterschiedlichsten Stationen etwas mehr zu sagen hat.

Und ja, es gibt genug vegane Schokolade in der zotter Schokoladen Manufaktur.
Und ja, es gibt genug vegane Schokoladen in der zotter Schokoladen Manufaktur.
Schnapp dir einen Verkostungslöffel und los geht's.
Schnapp dir einen Verkostungslöffel und los geht’s.
Der Weg von der Bohne zur Tafel ist ein beschwerlicher.
Der Weg von der Bohne zur Tafel ist ein beschwerlicher.
Wie schmeckt welche Bohne und von wo kommt Sie her?
Wie schmeckt welche Bohne und von wo kommt Sie her?

Wir verlassen das Erdgeschoss und begehen eine Treppe, die uns bergab in das Reich des Josef Zotters führt. Bohnen hier, Bohnen da – wir kosten uns im Sekundentakt durch Ecuador, Ghana und Belize. Immer wieder erhalten wir Einblicke in das Innere der Schokoladen Manufaktur.

Die liebevolle Art und Weise wie der Rundgang aufgebaut ist, widerspiegelt sich auch an den Infotafeln im Inneren der Fabrik.
Die liebevolle Art und Weise wie der Rundgang aufgebaut ist, widerspiegelt sich auch an den Infotafeln im Inneren der Fabrik.
Koste dich durch!
Koste dich durch!

Der Rundgang ist im Sinne der Schokoladenproduktion chronologisch aufgebaut. Am Beginn steht die Bohne, Rohmasse und Zusatzstoffe wie Rohrzucker oder Milchpulver folgen. Jedes Ingredient kann extra probiert werden. Milchpulver schmeckt irgendwie nach nichts.
Dann gilt es unterschiedliche Rohmassen zu kosten, abhängig vom prozentuellen Kakaoanteil und ihrer Herkunft kann man sich durch eine schier endlose Zahl von Ausgangsschokoladen durchprobieren. Wenn man den Kindern der Schulklasse trauen soll, ist man eine „harte Sau“, wenn man die hochprozentigen Schokomassen probiert.

Die gefühlte fünfzigste Verkostung...
Die gefühlt fünfzigste Verkostung…

Unerwartet kommt meist erhofft und so wird der Rundgang an der frischen Luft fortgesetzt. Wir holen mal tief Luft, blasen unsere Lungen vom Kakao frei. Am Weg auf der Außentreppe nach oben, dürfen wir die Düngefähigkeit der Kakaoschale betrachten. Hier wird also die ganze Bohne verwertet, nichts wird verschwendet.

Mit dem richtigen Riecher setzen wir den Rundgang fort.
Mit dem richtigen Riecher setzen wir den Rundgang fort.

Aha, deshalb also Frischluft holen. Die Riechfähigkeiten sind an der nächsten Station nämlich gefragt. Ob Tonkabohne, Piment oder Kurkuma – ein gutes Näschen ist hier gefragt. Was es jedoch mit der Forelle auf sich hat, hat sich mir nicht erklärt.

Fragt mich nicht...keine Ahnung.
Fragt mich nicht…keine Ahnung.
Herzhaft genießen durfte ich die Peep-Show.
Herzhaft genießen durfte ich die Peep-Show.

Am Weg zur Trinkschokoladenbar kommen wir kaum voran. Unzählige Schokoladesorten warten darauf probiert zu werden, wie die „Peep Show“. Außerdem blickt man auch hier wieder in das Innere der Fabrik, die Oompa-Loompas haben aber schon Feiertag.

Die Frau weiß, wie sie Trinkschokolade an Kinder und Erwachsene bringt.
Die Frau weiß, wie sie Trinkschokolade an Kinder und Erwachsene bringt.

Stellt euch vor: Ihr sitzt in einer Bar, wollt ein Bier trinken und dann stehen auf der Getränkekarte um die 20 unterschiedlichen Biersorten, die ihr nicht kennt und noch nie probiert habt. Welches wählt ihr aus? So ergeht es mir an der Trinkschokobar. Ich mache es mir jedoch einfach und sage der Barkeeperin, sie solle mir doch bitte was empfehlen. Sie schenkt mir eine Chilli-Schoko ein – die Barkeeperin versteht ihr Handwerk.

Schoko-Laden - Teil 1.
Schoko-Laden – Teil 1.

365 unterschiedliche Schokoladensorten hat die zotter Schokoladen Manufaktur in ihrem Sortiment. Und am Weg zum Schoko-Laden verkostet man einen Großteil dieses Sortimentes, bzw. könnte man verkosten. Es klingt zwar dämlich, aber ich bin schon fast schokofüllt. Doch, ein bisserl geht immer noch.

Schoko-Laden - Teil 2. Und nein, das bin nicht ich.
Schoko-Laden – Teil 2. Und nein, das bin nicht ich.

Was fünf Tafeln Schokolade habe ich gesamt gegessen? Nein, das kann nicht ich gewesen sein. Ich bin das nicht. 😉

Den Kreationen sind keine Grenzen gesetzt.
Den Kreationen sind keine Grenzen gesetzt.
Marillenschokolade mit Maracuja-Marshmallow Füllung und Zitronenkümmel? Oder doch nur Nougat?
Marillenschokolade mit Maracuja-Marshmallow Füllung und Zitronenkümmel? Oder doch nur Nougat?

Im Schoko-Laden können wir nun das Gekostete in reiner Form auch mit nach Hause nehmen. Oder man kann sich in der Mi-Xing Bar auch eine persönliche Schokolade kreieren lassen.
Wir haben es online getan und kein geschmackliches Tabu wurde dabei ausgelassen: Johannisbeerschokolade vermischt mit Marillenschokolade, gefüllt mit Kaffee und als Topping eine Mischung aus karamelisiertem Kokosfleisch, Kornblumen, getrockneten Berberitzen, Sesam-Nougat und Pistazien.

Kleine Häppchen, großes Vergnügen.
Kleine Häppchen, großes Vergnügen.
Wir machen uns auf den Heimweg, währenddessen verdauen die Kinder den Schoko-Überfluss.
Wir machen uns auf den Heimweg, währenddessen verdauen die Kinder den Schoko-Überfluss.

Während die Kinder den Schoko-Überfluss mal etwas wirken lassen müssen, machen wir uns wohl genährt auf den Weg zu unserer Unterkunft im Weingarten-Resort. Meine vorher schon positive Grundhaltung den biologischen, natürlichen und fairen zotter-Schokoladen gegenüber, wurde dank dieses Rundganges noch weiter bestärkt. Und ich meine: wenn Schoko, dann zotter.

Weitere Infos zur zotter Schokoladen Manufaktur: Das Schoko-Theater ist leider nicht barrierefrei ausgeführt. Dafür haben alle Menschen im Rollstühl gratis Eintritt, dürfen in das Kakao-Kino und können sich über eine Spezial-Verkostung im Shop freuen. Solltest du an dem Tag des Besuches Geburtstag haben, erwartet dich nach Vorlage eines Ausweises eine besondere Überraschung. Im Preis inkludiert ist außerdem der Besuch des Essbaren Tiergartens.
Über ein Jahr lang war der Weltenwanderer Gregor Sieböck zu Bio- und Fairtradebauern in Europa, Afrika und Südamerika unterwegs, um die Lieferanten hinter all’ den Zotterschokoladen-Zutaten zu entdecken. Bei Vorträgen und Verkostungen kann man hinter diese Entdeckungen schlüpfen.
> weitere Infos zur zotter Schokoladen Manufaktur
Lage: direkt an der B66, ca. 2,5 Kilometer vom Ort Riegersburg entfernt, Bushaltestelle direkt vor der Manufaktur
> zotter Schokoladen Manufaktur auf google maps
Preise: Eintritt Schoko-Theater (Kino, Rundgang + Essbarer Tiergarten) für Erwachsene liegt bei € 14,90, dafür zeitlich während der Öffnungszeiten nicht begrenzt.
> weitere Infos zu den Eintrittspreisen

Im Rahmen des Urlaubes im Weingarten-Resort Unterlamm/Loipersdorf haben wir die zotter Schokoladen Manufaktur besucht. Dank der GenussCard war der Eintritt für uns kostenlos, meine Meinungen sind davon unbeeinflusst.

Schreibe einen Kommentar