Buchneuheiten Wandern und Natur – März 2019

Neues im Buchregal über Weitwanderwege, Abenteuergeschichten aus den Bergen und über Themen wie Umwelt und Natur: Die Buchneuheiten im März 2019 können sich sehen lassen.

O Sohle mio

Barfuß durchs Leben und über die Alpen
Martl Jung ist Abenteurer, Fotograf und leidenschaftlicher Barfußgeher. 2009 brach er zu seiner längsten Barfußwanderung auf und ging ohne Schuhe von München nach Italien: 567 Kilometer und fast 34.000 Höhenmeter in vier Wochen, über Benediktenwand, Karwendel und Dolomiten; zuletzt durchs Valpolicella bis hinein nach Verona. Die Wanderung ist der rote Faden in diesem sympathischen, zeitgemäßen Plädoyer für mehr Fußfreiheit. Anhand persönlicher Erlebnisse, mit interessanten Ergebnissen aus Medizin und Forschung zeigt Jung, wie gesund Barfußgehen ist. Er gibt wichtige Tipps und räumt mit Irrtümern auf. Wer dieses Buch liest, möchte am liebsten gleich loslaufen. Barfuß natürlich!

1. Auflage 2019
Martl Jung
240 Seiten
EAN: 9783890295091
Malik Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Alb Südrand-Weg HW2

Donauwörth – Ulm – Blaubeuren – Tuttlingen
Idyllische Ortschaften, berühmte Klöster, Burgen und herrliche Natur – das sind die Begleiter des Hauptwanderwegs 2, kurz »HW 2« oder auch »Alb Südrand-Weg« genannt. In 13 Tagesetappen verläuft er entlang des Südrands der Schwäbischen Alb zwischen Donauwörth und Tuttlingen. Aufgrund moderater Steigungen, vor allem aber aufgrund überragender kultureller Highlights ist er ein wahrer Genussweg. Der Rother Wanderführer »Alb Südrand-Weg« beschreibt diesen Weitwanderweg mit allen wichtigen Informationen.
Der über 111 Jahre alte, fast 300 Kilometer lange »HW 2« hat geringere Höhenunterschiede als sein berühmter Zwilling, der »Albsteig« oder auch »HW 1«, der den Albtrauf im Norden erschließt. Dafür bietet der »HW 2« auf der sanfteren Donauseite außerordentliche kulturelle Glanzpunkte: Die Wanderung führt durch die ehemalige Reichsstadt Ulm mit Münster, Rathaus und mittelalterlichen Bauwerken, durch Blaubeuren mit Kloster und dem tiefblauen Blautopf, durch das Große Lautertal und das fulminante, weithin bekannte Felsental der Oberen Donau zwischen Sigmaringen und Mühlheim, um nur einige zu nennen. Auf dem Südrand-Weg wird die Alb in ihrer ganzen Vielseitigkeit erlebt – mal steil und felsig, mal romantisch und lieblich, mal bescheiden und natürlich.

1. Auflage 2019
Philipp Sauer
104 Seiten
EAN: 9783763345496
Bergverlag Rother

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Malerweg

Auf den Spuren der Romantiker durch die Sächsische Schweiz
Der Malerweg führt auf den Spuren von Künstlern der Romantik in acht Tagesetappen durch das Elbsandsteingebirge zwischen Dresden und der Grenze zu Tschechien. Werke von Malern wie Caspar David Friedrich haben dieser bedeutendsten Felslandschaft Deutschlands außerhalb der Alpen vor 200 Jahren den Namen „Sächsische Schweiz“ eingetragen, weite Teile stehen als Nationalpark unter Schutz. Der Malerweg verbindet Naturerleben und Perlen der Kunst- und Kulturgeschichte: 120 Kilometer weit leitet er durch Schluchten und Canyons, zu Felsenburgen und Höhlen, über Tafelberge und Aussichtskanzeln, welche zahlreiche Künstler in Gemälden, Stichen und Aquarellen festgehalten oder in Reiseberichten verewigt haben. Die Nationalpark-Informationsstelle „Schweizerhaus“ auf der Bastei, dem am Malerweg gelegenen bekanntesten Aussichtspunkt des Elbsandsteingebirges, vermittelt in einer Kunstausstellung einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der künstlerischer Darstellungen der Sächsischen Schweiz. Um Tagesausflüglern Rundwanderungen zu ermöglichen, präsentiert der Führer neben den acht Tagesetappen zehn Ausflugstouren im Bannkreis des Malerwegs.

2. Auflage 2019
Bernhard Pollmann
140 Seiten
EAN: 9783990441374
Kompass Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Via Beuronensis

Die mit „Via Beuronensis“ bezeichneten Jakobswege, denen die Benediktiner-Erzabtei St. Martin in Beuron ihren Namen gab, führen von Tübingen am Neckar nach Konstanz am Bodensee. Insgesamt handelt es sich um sechs Jakobswege mit 18 Etappen und ca. 362 km, die unterschiedlich kombiniert werden können. In Hechingen kann der Pilger das erste Mal entscheiden: Auf der Schwäbischen Alb gibt es zwei Varianten, von denen eine über Sigmaringen, die andere über das Kloster Beuron nach Meßkirch führt. Wenig später teilt sich der Weg erneut in zwei Wegstrecken; eine weitere Variante stößt von Bad Saulgau hinzu.
Der Pilgerführer liefert für jede der Etappen eine detaillierte Wegbeschreibung und informiert ausführlich über Unterkünfte, Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten an der Strecke. Genaue Karten, Höhenprofile und eine ausklappbare Übersichtskarte helfen zuverlässig bei der Orientierung, GPS-Tracks können kostenlos von der Website des Verlags heruntergeladen werden.

1. Auflage 2019
Markus und Janina Meier
160 Seiten
EAN: 9783866865327
Conrad Stein Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Alpenpässeweg

Die nationale Route 6 Alpenpässe-Weg führt von Chur in stetem Auf und Ab über die schönsten und eindrücklichsten Übergänge der Bündner und Walliser Alpen bis an den Genfersee. Eine fordernde, aber auch begeisternde Alpinwandertour in 34 Etappen und 600 Kilometern mit vielen landschaftlichen Highlights und Einblicken in eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft.
Mit allen praktischen Informationen, übersichtlichen Kartenausschnitten und Höhenprofilen, einer Fülle an Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten und Attraktionen am Weg sowie mit Farbfotos reich illustriert.

Auflage 2019
David Coulin
96 Seiten
EAN: 9783039020041
AT Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Schweden: Kungsleden

In diesem Buch wird der gesamte Kungsleden (ca. 806 km) beschrieben. Neben dem inzwischen relativ bekannten, viel bewanderten nördlichen Kungsleden wird auch der keinesfalls weniger spannende südliche Teil des Pfades ausführlich und aktuell recherchiert vorgestellt – interessant sowohl für eingefleischte Kungsledenfans als auch für Neuentdecker des Fjälls, der skandinavischen Wildmark in den Bergen. Zur besseren Planung Ihrer Tour ist die gesamte Strecke in sieben Abschnitte unterteilt (vier Abschnitte beim nördlichen, drei Abschnitte beim südlichen Kungsleden). Die Start- und Endpunkte dieser Abschnitte sind gut mit dem eigenen Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und die Wegstrecke zwischen 70 und 175 km lang, sodass man sie bequem in 1 bis 2 Wochen bewältigen kann.

9. Auflage 2019
Michael Hennemann
192 Seiten
EAN: 9783866864450
Conrad Stein Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Wienerwald

Naturjuwel zwischen Stadt und Gebirge
Der Wienerwald erstreckt sich zwischen dem Tullner und dem Wiener Becken und reicht bis ins Stadtgebiet von Wien. Seinen zahlreichen, durchwegs bewaldeten Bergen verdankt er seinen Namen. In Talböden und auf flacheren Hängen breiten sich auch ausgedehnte Wiesen und Weiden, in tieferen Lagen Äcker, und zu seinen Füßen im Osten und Norden Weingärten aus.
Trotz großer Verkehrsachsen und dem Siedlungsdruck der nahen Großstadt ist im Wienerwald eine vielfältige Kulturlandschaft erhalten geblieben. Seit dem Jahr 2005 ist der Wienerwald Biosphärenpark, große Teile darüber hinaus Europaschutzgebiet.
Wien besitzt mit seinem Wienerwald und den Donau-Auen geschlossene Waldkulissen wie kaum eine andere Großstadt. Die schenken den Bewohnern nicht nur reine Luft und freien Auslauf. Ihre Schönheit und ihre Geheimnisse erregen Neugier, Andacht und Fantasie. Die Natur als unerschöpfliche Quelle der Inspiration hat wohl dazu beigetragen, dass Musik, Dichtung und andere Künste in dieser Stadt so einmalig gedeihen konnten. Dieses Buch möchte etwas von der Schönheit und Vielfalt dieser reizvollen Landschaft vermitteln. Es erzählt von ihrer Entstehung und ihrer Empfindlichkeit, ihrem Schutz und ihrer Pflege. Zu allen Zeiten braucht es Menschen, welche sie gleichermaßen als Naturjuwel und Kulturgut schätzen. Eine Landschaft verändert und entwickelt sich wie jedes Lebewesen. Daher drückt sich in ihr das Verständnis und Verhalten der Menschen aus, die sie bewirtschaften, bewohnen und besuchen.

1. Auflage 2019
Werner Gamerith
216 Seiten
EAN: 9783702237295
Tyrolia

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Ausflugs-Erlebnis Klosterneuburg

Unterwegs zwischen St. Andrä-Wördern und Mauerbach
Imposant erhebt sich Klosterneuburg mit seinem Stift, lieblich erstreckt sich die Gemeinde St. Andrä-Wördern mit ihren alten Villen und blühenden Gärten, beschaulich versteckt sich das kleine Mauerbach im dichten Wald. Am Strom reihen sich malerische Bädersiedlungen aneinander, in den bewaldeten Anhöhen verbergen sich kleine Dörfer in weltabgewandter Zeitverlorenheit.
Wer Lust hat auf eine zünftige Landpartie, wird zwischen Klosterneuburg, St. Andrä-Wördern und Mauerbach ebenso fündig, wie jemand, der Kunst und Kultur auf der Agenda hat. Die Region birgt eine Reihe an historischen Kleinoden, die mit Muße entdeckt werden möchten. In diesem Ausflugsführer ist für jede Tageslaune etwas dabei ist. Viel Spaß beim Entdecken zwischen dem wunderbaren Wienerwald und dem herrlichen Donaustrom!

1. Auflage 2019
Anita Ericson
200 Seiten
EAN: 9783990248010
Kral Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

GUUTE Wege

Wanderungen und Ausflugsziele nördlich von Linz
Für Kenner ist es ja nichts Neues, dass die Region nördlich von Linz landschaftlich, kulturell und kulinarisch einiges zu bieten hat. Dass in Urfahr und Umgebung auch ein abwechslungsreiches Wanderwegenetz existiert, ist aber vielen nicht bewusst. Die Autoren Walter Lanz und Stephen Sokoloff haben 25 Wanderungen in der Region zwischen Puchenau und Bad Leonfelden erkundet. Die beschriebenen Wege führen über sanfte Geländekuppen, große Felder, durch kleine Wäldchen und malerische Ortschaften und bieten eine Fülle von herrlichen Ausblicken und kulturellen Highlights.
Und damit das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, gibt es neben den Streckenbeschreibungen zahlreiche Tipps zu Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben am Weg und Auskunft über lokale Attraktionen – zum Beispiel über eine Whisky-Destillerie, einen Hochseil-Garten oder eine Straußenfarm.

1. Auflage 2019
Stephen Sokoloff, Walter Lanz
240 Seiten
EAN: 9783702509286
Anton Pustet Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Hütten

Obdach und Sehnsucht
Eine Hütte, kein Haus sollte es sein, als Petra Ahne und ihre Familie ein Domizil auf dem Land suchten: klein, mit Platz nur für das Nötigste, durch nichts als eine Wand von der umgebenden Natur getrennt. Genug, um sich zu schützen, zu träumen, zu denken, sich zu verstecken und sich selbst zu beweisen. Hinter den Wänden einer Hütte nahm die Zivilisation ihren Lauf, wurde der Mensch zu dem, was er ist. Der Bau ihrer eigenen Hütte wirft Fragen nach dem Wesen dieses kleinsten Hauses auf, und so hat sich Petra Ahne auf die Spur der Hütte gemacht und der Fantasien, die sie umgeben. Sie ist mit Alexander de Tocqueville zu den Blockhütten der amerikanischen Siedler gereist und mit den Überlebenden einer gescheiterten Antarktis-Expedition zu dem windumtosten Obdach auf Elephant Island. Sie hat einen Mann getroffen, der seit 55 Jahren allein in einer Hütte lebt, und den FBI-Beamten, der als einer der Ersten das Holzhaus des Unabombers in Montana betrat. Sie hat die Hüttenträume von früher mit denen von heute verglichen. Die Sehnsucht der Städter nach dem Häuschen im Grünen ist groß. Heute mehr denn je hinterfragt die Hütte, was wichtig ist und wie wir leben wollen.

1. Auflage 2019
Petra Ahne
132 Seiten
EAN: 9783957577108
Matthes & Seitz

zur Verlagshomepage

Mein Jahr in den Bergen

Vom Abenteuer des einfachen Lebens
Paolo Cognetti braucht eine Auszeit vom hektischen Leben in Mailand und mietet eine Hütte in den Bergen – nicht weit von dort, wo er als Kind die Sommer verbracht hat. Das Leben auf 2.000 Meter Höhe bringt die einfachen Dinge zurück: Holz hacken, Feuer machen, einen Garten anlegen. Endlich hat er Zeit zu lesen, spricht mit den Tieren, hört seltsame Geräusche in der Nacht. Wochenlang trifft er keine Menschenseele – bis aus dem Nebel doch eine Gestalt auftaucht.

1. Auflage 2019
Paolo Cognetti
176 Seiten
EAN: 9783328104209
Penguin

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Mein Sohn und der Berg

Unser Abenteuer in Norwegens Natur
August ist sieben Jahre alt, als sein Vater Torbjørn Ekelund ihn erstmals auf eine große Tour in die Natur mitnimmt. Mit Rucksack und Zelt laufen sie durch magische Kiefernwälder und über felsige Pfade. Ihr Ziel: der Gipfel des Styggemann südwestlich von Oslo. Dabei folgen sie den Spuren eines kleinen Jungen, der 122 Jahre zuvor auf der Route verschwunden ist. Ekelund sucht nach einer Erklärung, was damals passiert sein könnte. Gleichzeitig beobachtet er mit Neugier und Faszination, wie spielerisch sein Sohn sich durch die Landschaft bewegt und mit welcher Ausdauer er Herausforderungen meistert. Ein berührender Text über die Kompromisslosigkeit der Elemente, unsere Verbundenheit mit ihnen und die besondere Beziehung zwischen Vater und Sohn.

1. Auflage 2019
Torbjørn Ekelund
160 Seiten
EAN: 9783890295046
Malik Verlag

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Umweltliebe

Wie wir mit wenig Aufwand viel für unseren Planeten tun können
Wenn wir unseren Planeten retten wollen, müssen wir dringend unser Konsumverhalten ändern. Aber wie kann das gelingen? Wie können wir weniger Plastikmüll produzieren? Worauf können wir beim Klamottenkauf achten? Und wie erkennt man Mikroplastik in Pflegeprodukten? In ihrem umweltfreundlichen Jahr stellt sich Journalistin und TV-Moderatorin Jennifer Sieglar monatlich einer neuen Herausforderung: von nachhaltigem Reisen bis zu umweltverträglichem Lebensmitteleinkauf. In diesem Buch schildert sie ihre spannenden Erfahrungen mit Verzicht und dem inneren Schweinehund – und liefert zahlreiche Tipps, wie wir alle durch kleine Veränderungen im Alltag viel für unseren Planeten tun können. Denn wenn viele ein bisschen was tun, kann das in der Summe Großes bewirken.

1. Auflage 2019
Jennifer Sieglar
160 Seiten
EAN: 9783492061469
Piper

zur Verlagshomepage

Als die Natur noch sprach

Mensch, Tier und Pflanze vor der Moderne
Büchertische und Freizeittrends kennen derzeit nur eine Richtung: zurück zur »Mutter Natur«! Ob Bienen, Falken oder Bäume – sie sollen uns etwas Ursprüngliches lehren, einen Ausweg zeigen aus Krisen und vermeintlichen Irrwegen der Moderne.
Welch kuriose Blüten jedoch die Naturbetrachtung treiben kann, wenn sie einer Sinnfindung unterworfen wird, zeigt ein Blick in die Vormoderne. Mit Erzählfreude und ansteckender Neugier flaniert Karl-Heinz Göttert durch die antike und mittelalterliche Philosophie und Literatur und schaut genau hin, was Plinius oder Aristoteles, Albertus Magnus oder Thomas von Aquin, Hildegard von Bingen oder Paracelsus über Tiere, Pflanzen und unser Verhältnis zu ihnen zu sagen haben.
Seine Geschichte des vormodernen Naturbegriffs berichtet von sonderbaren Kreaturen, etwa von Elefanten ohne Knie und liebesfördernden Rüben. Vor allem aber belegt sie eine Erkenntnis, die zur Geburt der modernen Naturwissenschaft führte und auch heute noch verblüffen kann: Sinn findet man nicht dann, wenn man nach ihm sucht.

1. Auflage 2019
Karl-Heinz Göttert
390 Seiten
EAN: 9783150112045
Reclam

zur Verlagshomepage

Natur im Sinn

Naturwahrnehmung und Literatur
Nicht nur der aktuelle Boom von ›Naturbüchern‹ aller Art macht es erforderlich, genauer über die Fragen nachzudenken, von welcher Natur gesprochen wird und wie sie in den Texten erscheint. Denn hierzulande fehlt immer noch weithin ein Bewusstsein davon, was die anspruchsvolle literarische Vergegenwärtigung von un-mittelbarer, intensiver Naturerkundung erreichen kann – gerade auch für eine Verständigung über unser gesellschaftliches Naturverhältnis, eine Verständigung und Auseinandersetzung, die heute dringlicher ist als je.
In den USA und in Großbritannien gibt es mit den Werken des Nature Writing eine lange Tradition der literarischen Ausarbeitung von Naturwahrnehmung. In letzter Zeit hat sie mit dem New Nature Writing einen neuen Aufschwung erfahren. In Deutschland brach eine vergleichbare Linie nach dem großen Vorbild Alexander von Humboldt jäh ab.
Ludwig Fischer erörtert die ›Arbeit der Sinne‹, von der authentische Naturerfahrung und -erkundung ausgeht, und benennt die ›Protestenergie‹, die so viele Texte des Nature Writing durchzieht – eine fundamentale, glänzend geschriebene Auseinandersetzung mit Kernfragen unseres Naturverhältnisses und mit den Möglichkeiten der Literatur, die etwas anderes bestärken will als Unterwerfung und Ausbeutung der natürlichen Mitwelt. Das Buch entwirft die Herausforderungen, denen sich ein eigenständiges, vielfältiges deutschsprachiges Nature Writing gegenüber sieht, und erwägt die Impulse, die es setzen kann – nicht nur für die Literatur, sondern für unser Verhältnis zu Natur und Umwelt im Zeitalter des Anthropozäns.

1. Auflage 2019
Ludwig Fischer
352 Seiten
EAN: 9783957577030
Matthes & Seitz

zur Verlagshomepage

Der Wald

Natur und Geschichte
Der Wald hat wieder Konjunktur. Für die meisten ist er Inbegriff von Natur, Gegenwelt zur Zivilisation. Dieser Band setzt den vielen Mythen und Mutmaßungen über das einmalige Naturphänomen Wald eine anschauliche Darstellung seiner permanenten Entwicklung und Veränderung entgegen. Der Wald ist nicht Wildnis, aber er dient auch nicht nur ökonomischen Interessen und der Erholung: Gerade angesichts der Erderwärmung kommt einer nachhaltigen und langfristigen Waldwirtschaft wachsende Bedeutung zu. Der Wald hat nicht nur eine Geschichte, stets ist er auch ein Spiegel unseres Umgangs mit der Natur.

1. Auflage 2019
Hansjörg Küster
128 Seiten
EAN: 9783406732164
C.H. Beck

zur Verlagshomepage

Natur verbunden

Einzigartige Naturerlebnisse weltweit
Die Landschaften unseres Planeten sind facettenreich, überraschend, majestätisch. Dieser Bildband versucht, eine Landschaft nicht nur zu beschreiben, sondern so näher zu bringen, dass der Leser die Natur erfährt. Biolumineszenz zum Beispiel: Auf den Malediven können Mikroorganismen in mondlosen Nächten so zahlreich auftreten, dass ein Effekt entsteht, der Meeresleuchten genannt wird. Der Band versammelt Orte und Schauspiele außergewöhnlicher Schönheit, präsentiert sie mit Reisetipps, kulturellen Einsichten und inspirierenden Zitaten.

1. Auflage 2019
272 Seiten
EAN: 9783955047689
Kunth

Online-Bestellung bei freytag & berndt*

Als die Wale laufen konnten

Und andere unglaubliche Spaziergänge durch die Evolution
Dieses schön illustrierte Sachbuch erforscht einige der aufregendsten und unglaublichsten Ereignisse der Evolution. Es zeigt, dass Wale einst auf vier Beinen gingen, dass Elefanten ganz klein waren,wie Dinosaurier sich zu Vögeln entwickelten oder wie das Leben aus den Ozeanen aufs Land kroch und die Vorfahren der Menschen von den Bäumen herunterkamen. Mit einer gelungenen Mischung aus fundiert kommentierten Illustrationen, spannenden Texten und interessanten Stammbäumen ist dieses Kinderbuch zum Thema Evolution eine Reise weit zurück in der Zeit und beweist, dass Fakten seltsamer sein können als die Fiktion.

1. Auflage 2019
Dougal Dixon
64 Seiten
EAN: 9783957282774
Knesebeck

zur Verlagshomepage


Hinweis

Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dies ist eine Auflistung von Wander- und Naturbüchern, die mir in den letzten Wochen besonders ins Auge gestochen sind. Informationen zu Seitenzahlen, ISBN, Coverfotos und Buchbeschreibungen wurden von den jeweiligen Verlagseiten entnommen und ergänzt.
Die meisten dieser Bücher sind in der Reisebuchhandlung freytag & berndt, Wallnerstraße 3, 1010 Wien, www.freytagberndt.at*, outdoor@freytagberndt.at, erhältlich.

Hast du noch andere Literaturtipps für mich? Du bist an weiteren Informationen interessiert? Benutze doch einfach die Kommentarfunktion.


Anmerkung*: Links, die mit einem * versehen sind, sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link das Produkt im Webshop von freytag & berndt* bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Dies hilft mir bei der Kostendeckung des Blogs.

Schreibe einen Kommentar