Hoamatroas: Die Durchführung

Grundsätzlich: Ich bin mit Zelt unterwegs. Das heißt jedoch nicht, dass ich mir illegalerweise einen versteckten Schlafplatz im Wald suchen werde, sondern ich vertraue auf die Offenheit der BewohnerInnen von Oberösterreich. Ein Stück Garten, ein Stück Wiese auf welchem ich mein Zelt aufschlagen kann. Sollte mir jemand einen warmen und trockenen Schlafplatz anbieten, sage ich natürlich auch nicht nein. :-)

Doch ich werde nicht täglich im Zelt schlafen. Jeden zweiten oder dritten Tag möchte ich den Luxus einer Nächtigung in einer Unterkunft in Anspruch nehmen. Egal ob Hotel oder privat angebotener Schlafplatz. Wenn du im Etappenplan siehst, dass ich eine Etappe in deinem Wohnort beende und du dir denkst, ein Dach über den Kopf für die Nacht hätte ich verdient, nehme ich dein Angebot dankend an.

Wie ist es eigentlich, wenn ich unterwegs bin?
Was passiert da, was mache ich, wie kannst auch du die Hoamatroas verfolgen?

Es gibt mehrere Kanäle, auf denen du meine Wandertour verfolgen kannst. Tägliche Berichte mit Fotos oder Videos (sollte es der mobile Empfang zulassen) werden auf facebook und instagram veröffentlicht. Auf dem Blog gehlebt.at hätte ich vor, alle drei bis vier Tage einen Rückblick über die vergangenen Tage online zu schalten. Für die EmpfängerInnen des Newsletters würde ich wöchentlich einen Bericht per E-Mail versenden.

Auf Social Media (instagram, facebook) kannst du mit #Hoamatroas meinen Erlebnissen folgen. Ebenso kannst du mir auch auf facebook und instagram direkt folgen oder dich auch für den Newsletter eintragen. Auf allen diesen Kanälen wirst du über die Hoamatroas informiert werden.

Zusätzliches Aktivprogramm während dem Gehen: Mit einem kleinen Müllsack werde ich sichtbaren Müll am Wegesrand mitnehmen und bei der ersten Gelegenheit sorgfältig entsorgen.

Etappen und Wegpatenschaft

Die Strecke der Hoamatroas habe ich in 56 gehvernünftige Etappen eingeteilt. 56 Tage werde ich also für die Begehung benötigen, deren genaue Einteilung im Unterpunkt Hoamatraos: Die Etappen aufgelistet sind. Dort siehst du auch, welche Möglichkeiten zur Unterstützung des Projektes möglich sind. Hast du einen besonderen Bezug zu einer Region oder einer Etappe, kannst du eine Wegpatenschaft erwerben, die in voller Höhe der OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe zugute kommt. Hast du keinen Bezug zu Oberösterreich, freue ich mich aber ebenso über eine Wegpatenschaft oder Unterstützung. ;-)

Wenn du eine Wegpatenschaft für einen Abschnitt übernehmen willst (weitere Infos unter Hoamatroas: Wegpatenschaften), egal ob Kilometer oder Höhenmeter, dann kontaktiere mich einfach und schreibe mir deinen Etappenwunsch. Du wirst als Wegpate und Wegpatin namentlich in der Etappentabelle erwähnt, außer natürlich du möchtest anonym bleiben.



Hoamatroas

Weitere Informationen zur Strecke und was die Besonderheit der geplanten Route ausmacht, findest du im Unterpunkt Hoamatroas: Die Strecke.


Du bist an aktuellen Informationen zu Weitwanderwegen, Wandertouren und Literatur-Tipps interessiert? Dann melde dich einfach für den Newsletter an. Dieser erscheint in unregelmäßigen Abständen.