Weitwander-Rückblick August 2017

gehlebt.at unterwegs

Zwei Nächt und zwei Tage verbrachte ich bei einer Hüttentour im Salzburger Riedingtal zwischen Kleinarl, Tappenkarsee, Murursprung, Weißeck und Riedingtal und traf mehrere Weitwanderwege.

Ich verstecke meinen Rucksack hinter einem Felsen, ziehe die Trailschuhe über und starte mit dem Verfolgungslauf.


Drei volle Tage überquerte ich die Hochschwabgruppe vom Grünen See zum Seebergsattel und kam dabei ebenso mit mehreren Weitwanderwegen in Berührung.

Am weiteren Übergang vorbei an Severinkogel und zur Rotlacken sowie Abzweiger zur Hochweichsel treffen wir an die 50-60 Steinböcke.

Abseits des Weges kommt ein Edelweiß in die Quere.
Wildtiere am Hochschwab.

Nordalpenweg 01

Martin berichtet vom Teilabschnitt in den Lechtaler Alpen.
> zum Bericht

Der sympathische Hüttenwirt wurde mir gleich noch viel sympathischer, als er mir den Schlüssel für ein unvorhergesehenerweise frei gewordenes Zimmer in die Hand drückt.


Bernhard schreibt über seine Tour am Nordalpenweg zwischen Hochkönig und Steinernem Meer in Salzburg.
> zum Bericht

Die lange und breite „Hiker-Autobahn“ ist ein wenig öd, aber immerhin liegt sie zu dieser Tageszeit noch im Schatten.


Zentralalpenweg 02

Ebenso Martin spazierte am Zentralalpenweg nach Vorarlberg.
> zum Bericht

Geht es nach den Hüttenbüchern, bin ich derzeit der einzige Österreicher, der nach Tirol wandern geht. Gezählte fünf Landsleute waren heuer vor mir hier.


Smeki spult Kilometer um Kilometer am Zentralalpenweg 02 in Tirol ab.
> zum Bericht

Doch, es kam mal wieder vieles anders.


Kai war weiterhin am Zentralalpenweg thruhike unterwegs.
> zum Blog

ICH WILL ENDLICH RAUS AUS DER SCHULE.


Südalpenweg 03

Alex berichtet von seiner Wandertour ans Mittelmeer. In wenigen Tagen wird er Meerwasser zwischen den Zehen spüren.
> zum Bericht

Wie uns später verraten wird, ist das Geheimrezept dieses “Salats” “ein Kilogramm Zucker auf 1 Liter Wasser “….


Karnischer Höhenweg

Sarah und Alex berichten von ein paar Tagen am Karnischen Höhenweg.
> zum Bericht

Am Anfang des Weges sind wir bei jedem Pfeifen stehen geblieben und haben Ausschau gehalten, mit wenig Erfolg. Bei der letzten Etappe, vom Hochweißsteinhaus zum Wolayersee hat es nur so gewurlt und gepfiffen.


Mariazellerweg 06

Alfred berichtet von einem Teilabschnitt des Steirischen Mariazellerweges.
> zum Bericht

Der Abschnitt von der Sommeralm bis zum Schanzsattel war bis jetzt definitiv der schönste.


Rupertiweg 10

Gert berichtet weiter von den südlichen und oft einsamen Abschnitten am Rupertiweg 10.
> zu den Berichten

Hier treffen wir auf die erste richtige Quelle, auf die man sich wohl auch im Spätsommer noch verlassen kann. Gut so, von den vier mitgebrachten Litern Wasser ist nicht mehr viel über.


Steirischer Landesrundwanderweg

Nina hat ihren Weg mit ihrer Wanderpartnerin fortgesetzt und nähert sich dem Hochschwab.
> zu den Berichten

Rufbus! Kommt nur dann, wenn man ihn eine Stunde vorher auch bestellt. Darauf sind wir Stadtpflanzen, die beide aus eher Öffi-Verbindungs-verwöhnten Teilen der Steiermark kommen, nicht selber gekommen.


Adlerweg Osttirol

Fabian berichtet von der ersten Etappe am Adlerweg in Osttirol.
> zum Bericht

Zuvor sollte man aber noch einmal den großartigen Ausblick zurück zur Essener-Rostocker Hütte und hinab ins Maurertal genießen.


Adlweg Tirol

Elisa berichtet von einer zweitägigen Tour am Adlerweg in Nordtirol.
> zum Bericht

Es nieselt ohne Unterbrechung, die Temperaturen liegen knapp im einstelligen Bereich.


Hüttentour im Verwall

Corinna berichtet von einer viertägigen Hüttentour im Verwall mit Schneekontakt.
> zum Bericht

Ich hatte unsere perfekte Mädelstour gefunden


bunterwegs2Nepal

Jessie berichtet weiter von ihrer Tour durch Bulgarien. Mittlerweile ist sie wieder auf Achse: in Georgien.
> zum Bericht

Der Schnaps war einfach zu viel.


Bibbulmun Track

Kathrin wandert einfach mal so in Australien herum. Einen ersten Einblick kann man sich in ihrem Bericht verschaffen.
> zum Bericht

Die Fahrstuhltüren waren geschlossen, es ging abwärts, rein in eine seltsame Welt voll unbekannter Gefahren und irrwitziger Gesellen.


Fernwandern

Christof hat 32 Dinge aufgelistet, die er bei Fernwanderungen gelernt hat.
> zum Bericht

Ein paar Stunden oder gar Tage offline zu sein, überlebt man unbeschadet.


E1

Simon hat Anna zu ihrer Tour am E1 in Skandinavien interviewt.
> zum Interview

Einen Wanderführer zu schreiben dauert einfach unheimlich lange, alle kleinen Details sollen ja so korrekt wie möglich sein.


Was hat sich sonst so getan? Füge den Link dazu einfach als Kommentar ein!

Schreibe einen Kommentar