Weitwander-Rückblick Juni 2017

Ich selbst war am Bodensee-Rundwanderweg zwischen Bregenz und Friedrichshafen unterwegs.
> zum Bericht mit Fotos und Video

Lange halte ich mich hier aber nicht auf. Ich verlasse die Insel an der Promenade entlang gehend bevor es wegen der abgesagten Märchenstunde zum Aufstand kommt.


Martin wandert musikalisch am Rupertiweg 10 durch den Hausruck.
> zum Bericht mit Fotos und Songtext

Mit der Sonne im Rücken zeigen sich die Weizenfelder in purem Gold, so wie man’s aus Rumpelstilzchen kennt.


Bernhard blickt auf den östlichen Teil des Nordalpenweg 01 zurück.
> zum Bericht mit Fotos

Ein Abbruch auf der Passhöhe ist mangels Busverkehr am Wochenende keine Option, daher schleppe ich mich irgendwie noch zum Waxeneckhaus, wobei ich bemerke, dass bergan besser geht als bergab. Genau Letzteres wäre aber nötig, um heimfahren zu können. Also alles aussichtslos?


Smeki hat wie so oft Hummeln im Hintern und wandert von Weitwanderweg zu Weitwanderweg.
> Rupertiweg 10 von Salzburg nach Maria Alm
> Arnoweg von Königsee nach Hirschbichl/Pechtl
> Piestingtaler Rundwanderweg 231 von Gutenstein nach Puchberg/Schneeberg

Beste Kaspressknödel hatte man da noch für uns und ein 3er-Zimmerlager, angesichts der großen Jugend- und Kindergruppe im großen Lager: Glück gehabt und Ruhe am Abend.


Gert war Teil der 24-Stunden-Wanderung in der Lipizzanerheimat.
> zum Video

Es war etwas ganz besonderes – wir haben so etwas noch nie erlebt.


Kathi berichtet von einer Wandertour am West Highland Way in Schottland.
> zum Bericht mit Fotos (englisch)

I was happy to be able to share every moment of the trail with my friends, but I absolutely would encourage any woman to hike this trail on her own.


Theresa beschreibt ihre zweitägige Wandertour in der Wüste Negev in Israel.
> zum Bericht mit Fotos

Tausend Narzissen blühten am Weg. Eine Kamelherde zog allein herum und graste.


Conny setzt ihren Bericht der Trekking-Tour im Annapurna-Gebiet fort.

> zum Bericht mit Fotos

Das Zimmer ist dunkel und sehr spartanisch. Es liegt direkt neben dem Kerosinlager. Dementsprechend duftet es. Die Betten alias Holzbretter haben keine Matratze.


Die whatsalp-Gruppe setzt ihren Weg von Wien ans Mittelmeer über die Alpen fort.
> zu den aktuellen Berichten

Seit zwei Jahren werden die Pisten im grossen Stil planiert und überall stehen Schneekanonen neuester Bauart herum. Sie werden diesen Sommer wegen der grossen Trockenheit behelfsmässig zur Bewässerung der frisch angesäten Skipisten eingesetzt.


Ein kleiner Fehltritt kann eine Weitwandertour beenden. Alex, unterwegs von Wien nach Nizza, weiß fast, wovon er spricht.
> zum Bericht

Diesmal war es jedoch nicht die Art von Schmerz, die sich nach ein paar Mal Fluchen wieder in Wohlgefallen auflöst.


Was hat sich sonst so getan? Füge den Link dazu einfach als Kommentar ein!

4 Gedanken zu „Weitwander-Rückblick Juni 2017

  1. Hallo,

    deine Rückblicke lese ich immer mit viel Freude. Ich bewundere das. Wir selbst gehen zwar auch wandern. Aber eben nur kleinere Touren. Meist Tagesrouten oder max etwas weiter. Im September geht es für uns ins http://www.hotel-erb.de/ nach München. Dort haben wir für 10 Tage ein Zimmer gebucht. Für diese Zeit sind dann auch Wanderungen im Umland geplant. Hättest Du da eventuell einen Geheimtipp? Kann gerne auch etwas anstrengender sein.

    Grüße

    1. Hallo Jaque!

      Danke für dein Kommentar auf meiner Seite.
      Komme erst jetzt dazu zu antworten, da ich ein paar Tage im Salzburger Lungau wandernd unterwegs war.
      Leider kann ich dir keine persönlichen Tipps für die Region rund um München liefern, da ich selbst fast nicht in der Gegend unterwegs war. Aber dafür empfehle ich dir diese Seite: https://www.gipfel-glueck.de/gipfelbuch-alphabetisch/
      Hier findest du Tourenberichte von einer Blogger-Kollegin, die viel im Raum München unterwegs ist. Vielleicht ist hier ja was passendes dabei.

      Herzliche Grüße aus Wien,
      Martin

Schreibe einen Kommentar