Weitwander-Rückblick Oktober 2017

Voralpiner Weitwanderweg 04

Bernhard hat mit der Tour auf den Schafberg den Hauptweg des „04ers“ begangen.
zum Bericht

Das Wesentliche für mich ist aber, dass ich vom Schafberg aus die gesamte restliche Strecke des Voralpenweges bis nach Bad Reichenhall überblicken kann.


Eisenwurzenweg 08

Gert hat seinen Weg am stürmischen Eisenwurzenweg 08 im Mostviertel fortgesetzt.
zum Bericht

Knapp zwei Stunden marschieren wir nun auf dem Höhensträßchen dahin, den Wind meist im Gesicht.


Arnoweg

Smeki war am Salzburger Arnoweg unterwegs und spazierte zwei Tage von Leogang nach Zell am See.
zum Bericht

…und hatte ich doch vor 3 Wochen am Rupertiweg oben am Statzerhaus mein Telefon liegenlassen, das wollte noch heuer abgeholt werden.


Dreitägige Schneeberg-Überschreitung

Anna berichtet von einer Schneeberg-Überschreitung in Niederösterreich von Payerbach nach Puchberg/Schneeberg.
zum Bericht

Oben am Gipfel mit Blick auf die Fischerhütte machte der Schneeberg seinen Namen alle Ehre, konnte man doch schon seinen Weg durch den Schnee bahnen.


Erkenntnisse des Fernwanderns Wien – Nizza

Alex ist wieder zuhause angekommen und blickt auf drei Erkenntnisse zurück, die ihm das Fernwandern gelehrt haben.
zum Bericht

Denn wenn ich etwas gelernt habe auf dieser Fernwanderung, dann dass materieller Besitz nicht meine Quelle von Glück und Zufriedenheit sind.


Jakobsweg Via Podiensis

Gerhard blickt zurück auf seine Pilgerwanderung von Espalion nach Saint-Jean-Pied-de-Port.
zum Bericht

Oft war ich von der Kleinheit der Orte überrascht. Wo ich zumindest eine Kleinstadt erwartet hätte, war dann nur ein größeres Dorf.


Italia Coast to Coast

Christian war wieder weitwandernd in Italien unterwegs und wanderte auf 425 Kilometern von der Ost- zur Westküste.
zu den Berichten

Dabei wurden einige Erinnerungen wach, bzw. erkannte ich einige Wegabschnitte wieder, da ich diese bereits im Jänner 2012 auf meiner allerersten Reise von San Miniato nach Rom gegegangen bin. Quasi der Beginn meiner Weitwanderer-Leidenschaft.


GR1 Sendero Historico Spanien

Rose wanderte im April und Mai 2017 einen langen Abschnitt des Spanischen GR1 entlang und präsentiert auf der Cicerone-Webseite einige Fotos ihrer Wandertour.
zur Fotogalerie (englich)

She shares these photos from the stretch between L’Escala and the Basque country, saying that „it was a splendid but secluded walk, but I like secluded walks.“


Trekking in Norwegen

Thomas berichtet von einer Trekkingtour rund um den Hardangerjokulen im Norden der Hardangervidda.
zum Bericht

Es hörte einfach nicht auf zu regnen. Obwohl der Wetterbericht einen sonnigen Tag vorhergesagt hatte…


Fjällräven Classic Lappland

Carola berichtet von dem Trekking-Event Fjällräven Classic in Lappland.
zum Bericht

Der Gipfelwhisky, den ich in kleinen Plastikfläschchen mitgeschleppt habt, ist jetzt endlich fällig und schmeckt hier oben gleich doppelt so gut.


Ireland Way

Marc und Tom aus Kärnten sind zu ihrer Wandertour ohne Geld auf dem Ireland Way aufgebrochen.
zur Homepage (englisch)

We never see a headline, ‚bout a breadline.


bunterwegs 2 Nepal

Jessie kämpft aktuell mit einem gültigen Visum für den Iran, berichtet aber nach und nach über ihre Wandertour durch die Türkei.
zum Blog

Ich verarztete mich und nahm etwas Seelennahrung zu mir (Zartbitter Schoki mit 80% Kakao und nein, nicht das ganze Ding ).


Appalachian Trail USA

Dale ist mit 82 Jahren der älteste Thru-Hiker des Appalachian Trails.
zum Bericht (englisch)

Then in March, he began a continuous hike, heading north, spending more than seven months on the trail.


Salkantay Trek Peru

Cam berichtet von einem etwas unbekannten Trek in der Machu Picchu-Region in Peru.
zum Bericht (englisch)

The final stage of the Salkantay is steep, short and includes hundreds of steps.


Trekking Markha Valley Indien

Leigh berichtet von einer dreitägigen TrekkingTour im Markha Valley in Nordindien.
zum Bericht (englisch)

The last river crossing we have to do – notice how filthy our pants are.


Bibbulmun Track Australien

Kathrin hat das Ziel des Bibbulmun Track in Australien erreicht und ihre letzen Abschnitte waren von Wasserströmungen als allen Richtungen gekennzeichnet.
zu den Berichten

Vielleicht war ich aber auch einfach nur abgelenkt von den völlig überwucherten Abschnitten oder den zahlreichen Spinnennetzen inklusive Bewohnern, die sich in großer Vielzahl über den Weg spannten, weil hier seit einigen Tagen niemand mehr durchgelaufen war.


She walks the Earth

Angela ist mittlerweile seit drei Jahren mit ihrem Handwagen in der Welt zu Fuß unterwegs und es ist kein Ende in Sicht.
zur Homepage (englisch)

A woman’s journey on foot around the world


Was hat sich sonst so getan? Füge den Link dazu einfach als Kommentar ein!

2 Gedanken zu „Weitwander-Rückblick Oktober 2017

  1. Oh das ist ja lieb das ich da genannt werde 🙂 Bin doch gerade erst zurück vom Urlaub und „checke“ erst jetzt die neuen Blogeinträge der Zwischenzeit 😉 Dafür gibt es wieder einen Inhalt für den Blog… Lieben Gruß Anna

Schreibe einen Kommentar