Zwei neue Wanderbücher aus eigener Feder – WIEN WANDERT & Beethoven-Wanderweg 40

Ohne große Umschweife: seit 23.06.2015 befinden sich zwei neue Wanderbücher in den Buchhandlungen und beide haben eine gewisse direkte Verbindung zu mir. Die beiden Werke nennen sich ganz salopp: WIEN WANDERT und Beethoven-Wanderweg 40.

Während mit WIEN WANDERT mein drittes Werk der Edition WildUrb im Rittberger+Knapp Verlag erschienen ist, markiert der Beethoven-Wanderweg 40 den Beginn einer neuen Weitwander-Buchreihe.

WIEN WANDERT

Viele Monate im letzten Sommer und im heurigen Frühjahr habe ich auf Wiens Wanderwegen und Naturlehrpfaden verbracht. Das Endprodukt dieser Schlendereien findet sich im Buch WIEN WANDERT. Im Buch sind alle elf Stadtwanderwege, vier Naturlehrpfade, der Wasser- und Weinweg sowie der 124km lange rundumadum-Weg beschrieben.

SONY DSC

Auf 178 Seiten finden aber nicht nur die Wanderwege ihren Platz. Ich habe mich mit der Wiener Natur auseinandergesetzt, sie aufgestöbert, kennen und lieben gelernt. Daher zeige ich dir die interessantesten Naturdenkmäler Wiens, die schönsten und aufregendsten Picknick- und Grillplätze, spannende Spielplätze für die jüngsten WildUrbs, wo du Pilze und Wildkräuter findest, bei welchen Wanderveranstaltungen du teilnehmen kannst, welche Weitwanderwege durch Wien führen und von Wien ausgehen, was du mit dem Vierbeiner zu beachten hast und was denn nun genau die Eigenschaften der Natura-2000-Gebiete, des Biosphärenparks Wienerwald und des Nationalparks Donau-Auen sind.

Ich habe eine helle Freude mit diesem Wanderbuch und hoffe, dass dies auch auf dich zutrifft.

Du erhältst das Buch im gut sortierten Buchhandel, u.a. bei freytag & berndt in Wien, oder auch online auf www.wildurb.at! Solltest du ein Rezensionsexemplar oder ein Buch für eine Verlosung wünschen, nimm einfach Kontakt mit mir auf.

WIEN WANDERT, ISBN 9783902999023, Juni 2015, 178 Seiten, Verlag Rittberger+Knapp, € 14,80,-

Beethoven-Wanderweg 40

Diesen 70km langen Wanderweg habe ich in den letzten Jahren immer wieder begangen und kennengelernt. Ich dachte mir: „Schade, dass es keine Beschreibung dazu gibt.“ Dabei ist der Wanderweg zwischen Mödling, Baden, Helenental und Hohem Lindkogel ein landschaftlich sehr schöner und kulturell abwechslungsreicher Wanderweg. Tja, wenn es keine Beschreibung gibt, warum nicht selber machen? Und hier ist sie.

Der Umfang des „Buches“ ist gering, 40 Seiten machen diese Beschreibung zu einer Broschüre. Das soll jedoch den Infogehalt nicht schmälern. Neben dem 70km langen Beethoven-Wanderweg 40 sind auch der WeinWanderWeg Gumpoldskirchen und der Wiener Wasserleitungsweg von Bad Vöslau nach Mödling beschrieben. Zusätzlich zu den Beschreibungen sind die Wege in Wanderkärtchen im Maßstab 1:40.000 (Vergrößerungen Ortskerne 1:20.000) abgedruckt, Höhenprofile erleichtern auch die Orientierung.

Eine eigene Einkehr- und Nächtigungstabelle hat alle notwendigen Informationen für Wandersmenschen parat, eine Planungstabelle hilft dir bei einer individuellen Etappenplanung.

Auch sind immer wieder kleine Details zu finden, die in Wanderführern normal nicht zu finden sind (z.B. ein Wanderweg-Bingo). Wer gerne mit GPS oder Smartphone unterwegs ist, findet im Buch die Zugangsdaten für den Download der gpx-Daten.

Du erhältst das Buch im gut sortierten Buchhandel, u.a. bei freytag & berndt in Wien, oder direkt über ein Bestellformular auf gehlebt.at!
Solltest du ein Rezensionsexemplar oder ein Buch für eine Verlosung wünschen, nimm einfach Kontakt mit mir auf.

Beethoven-Wanderweg 40, ISBN 9783950402315, Juni 2015, 40 Seiten, Eigenverlag Martin Moser, € 5,90,-

3 Gedanken zu „Zwei neue Wanderbücher aus eigener Feder – WIEN WANDERT & Beethoven-Wanderweg 40

  1. Servus Martin,
    wie – die Mödlinger Berg- und Naturwacht hat den Beethoven-Spazierweg (-Wanderweg) im letzten Jahrzehnt renoviert und zum „Natura 200 Lehrpfad“ ausgebaut. In regemäßigen Abständen werden die Rastplätze bereut, ausgeschnitten und die Mistkübeln ausgeleert.
    Vandalismus-Schäden werden beseitigt und neue Wegweiser montiert. Das Geld betteln wir uns zusammen und mit der Hilfe von Förderern ist es uns gelungen, diesen schönen Themenweg zu erhalten. Das einzige Problem ist zur Zeit, dass wir einen neuen Wegweiser beim Richardhof benötigen. Leider können wir uns Freytag und Bernd nicht leisten. Ich frage Dich daher, ob Du uns Deine schöne Karte zur Verfügung stellen kannst. Wir würden mit Spenden einen neuen Wegweiser errichten. Dazu benötigen wir aber die Freigabe einer digitalen Datei von Deiner Wanderkarte 40, natürlich mit Hinweis auf den Urheber. Wir haben eine Firma in Zwettl, die für uns zu günstigen Konditionen arbeitet.
    Ich hoffe, dass Du uns helfen kannst, sonst müssen wir aufgeben.
    Mit besten Grüßen aus dem Wienerwald
    Mit besten Grüßen

  2. Grüß Dich Martin,
    hab mir gestern beim Freytag&Bernd WIEN WANDERT und Beethoven-Wanderweg 40 gekauft. Bin ja oft da rund um Wien unterwegs und möcht nun aber auch sämtliche Stadtwanderwege und den RUNDUM Weg erwandern. Den RUNDUM Weg allerdings in weniger Tagesetappen.
    Zu Deinen Büchlein, gefällt mir ganz gut! Hast aber auch einen tollen Blog mit schönen Wanderungen-Berichten!
    Sah mir, da ich im 10. Bezirk wohn, Deine Beschreibung vom Stadtwanderweg 7 genauer an. Den wanderst ja ruck zuck durch ;-)
    Vom Beethoven-Wanderweg bin ich auch schon einige Etappen gewandert aber noch nicht durch. Werd das alles dann mal nachholen ;-)
    Herzlichen Gruß
    Werner

    1. Hallo Werner!
      Super, das freut mich sehr! Ich danke dir recht herzlich für deine positiven und lieben Worte, das bedeutet mir sehr viel!
      Viel Spaß am rundumadum-Weg, ich denke du wirst Gefallen am Weg finden. Und sollten dir irgendwelche Ungereimtheiten auffallen (z.B. Wegweiser nicht vorhanden, Wege nicht mehr gut begehbar, Gaststätten geschlossen), dann kannst du mir dies auch gerne mitteilen. Bin über jegliche Information dankbar.
      Nochmals herzlichen Dank und gut Fuß,
      Martin

Schreibe einen Kommentar