Hoamatroas

1370 Kilometer zu Fuß durch Oberösterreich

Von Mai bis Juli 2018 wandere ich zu Fuß um und durch Oberösterreich und erkunde meine Heimat unter dem Titel:

Warum die Hoamatroas?

Mir wurde klar, dass ich mein Heimatbundesland trotz 23 verbrachter Lebensjahre nur sehr wenig kenne. Natürlich, die Regionen sind mir bekannt und den meisten Gebieten stattete ich auch Besuche ab. Aber eben nur Besuche, welche mir nur vage ein Bild der Landschaft, der Kultur und der Menschen vermittelten. Doch diesmal möchte ich zu Fuß die Landschaft durchstreifen, dabei aktiv mit Menschen reden, Naturschätze kennenlernen, alte und neue Handwerkskunst erleben, die vielfältige Kultur Oberösterreichs erfahren.

Wandern und helfen!

Diese Wandertour gehe ich aber nicht (nur) für mich, sondern möchte dabei auch etwas Gutes für die Gesellschaft tun! Daher sammle ich während der Tour Unterstützungsbeiträge für die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe, welche im Mai 2018 auf ein 30-jähriges Bestehen zurückblicken kann.

Als im Jahr 2010 meine Mutter an Krebs starb, hatte ich zuvor drei Jahre lang den Verlauf der Krankheit miterlebt. Ich erkannte die Wichtigkeit einer aktiven Teilnahme am Leben für alle Beteiligten. Die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe unterstützt Eltern und Kinder in jeglicher Hinsicht und ist eine absolut wichtige Institution zur Heilungsförderung für an Krebs erkrankte Kinder .

Du kannst mithelfen!

Um diese Arbeit zu unterstützen, gibt es für dich die Möglichkeit Wegpatenschaften zu übernehmen, allgemein für das Projekt zu spenden sowie werde ich im Laufe der Tour Spenden sammeln. Wie das alles ablaufen soll, ist bei Hoamatroas: Wegpatenschaft und Spenden erklärt. Mit Start der Wandertour am 10. Mai werde ich jedoch keine weiteren Wegpatenschaften vergeben. Willst du das Projekt unterstützen, kannst du dies mit einer allgemeinen Spende tun.

OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe: „Ihre Spende ist ein Beitrag bzw. eine Unterstützung unseres Zieles, auch in Zukunft den betroffenen Kindern und ihren Familienangehörigen, unser Wissen und unsere Hilfe anzubieten, als auch finanziell rasch und unbürokratisch helfen zu können.“

Bisherige Patenschaftbeiträge: 2835,35 Euro

Bisherige allgemeine Spenden und Beiträge von unterwegs: 735,00 Euro

Unterstützungsbeiträge insgesamt: 3570,35 Euro

Allgemeine Spenden bitte an folgendes Spendenkonto überweisen:

IBAN AT29 1860 0000 1860 9081
BIC VKBLAT2L
lautend auf Martin Moser, Projekt Hoamatroas
Dieser Beitrag wandert 1:1 zur OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe.
Um die Spendenabsetzbarkeit deiner Spende zu gewährleisten, bitte im „Verwendungszweck“ Vor- und Nachnamen sowie das Geburtsdatum angeben (bitte nichts in „Zahlungsreferenz“ eintragen).

Mein Beitrag für die Umwelt

Besonderes Augenmerk während der Tour lege ich auf Naturdenkmäler und Naturschutzgebiete, sowie werde ich mich mit einigen Themen beschäftigen, welche die natürliche Lebensgrundlage für die aktuelle und für weitere Generationen bilden.

Wann bin ich unterwegs?

Starten werde ich im Mai 2018. Im Juni werde ich aus privaten Gründen eine zweiwöchige Wanderpause einlegen. Bis zur zweiten Juli-Hälfte sollte ich Oberösterreich umrundet haben. Den genauen Zeitplan kannst du im Unterpunkt Hoamatroas: Der Zeitplan ansehen.

Los geht’s jedenfalls am 10. Mai 2018 in Kremsmünster. :-)

Wie sieht die Route aus?

Ich habe mir eine Route zurechtgelegt, welche bei meinem Elternhaus in Kremsmünster startet und alle Bezirke Oberösterreichs berührt. Teilweise bin ich nahe der politischen Landesgrenze unterwegs, teilweise auch im Landesinneren. Die genaue Route und welche Ideen hinter der Streckenführung stecken, kannst du im Unterpunkt Hoamatroas: Die Strecke nachlesen.

Ein Etappenplan mit taggenauer Auflistung von durchquerenden Ortschaften, Kilometern und Höhenmetern ist bei Hoamatroas: Der Etappenplan zu finden. Dieser Etappenplan dient auch als Grundlage für die Wegpatenschaften, welche als Spenden für die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe gedacht sind.

Was mache ich während der Hoamatroas?

Ich möchte aktiv auf Menschen zugehen, reden, erfahren, wissen. Landschaften aktiv und bewusst wahrnehmen, besondere Handwerksbetriebe besuchen, Kunst und Kultur erleben. Schlafen werde ich ab und zu in Gasthöfen und/oder Pensionen, jedoch will ich die meiste Zeit auf die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung hoffen, welche mir hoffentlich für eine Nacht zwei Quadratmeter ihres Gartens für mein Zelt oder auch ein Dach über dem Kopf anbieten.

Die Berichterstattung erfolgt am Blog, per Newsletter und auf Social Media Kanälen wie facebook und instagram. Weitere Informationen dazu bei Hoamatroas: Die Durchführung.

Mit #hoamatroas wirst du immer die aktuellen Beiträge finden. Ebenso werden über den Newsletter immer wieder Updates versendet. Du kannst mir auch real folgen, aber unauffällig. ;-)

Mitwandern?

Ja, mitwandern ist grundsätzlich möglich. Bitte beachte jedoch die Hinweise auf Hoamatroas: Mitwandern.

Unterstützung und Partnerschaft

Neben der Wegpatenschaft und Spendensammlung am Weg für die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe, ist es auch möglich mich selbst bei dem Projekt für eine reibungslose Umsetzung zu unterstützen. Wie du mir als Privater oder als Unternehmen helfen kannst, ist im Unterpunkt Hoamatroas: Unterstützung und Partnerschaft erläutert.

Kontaktiere mich!

Willst du weitere Informationen zur Hoamatroas erfahren oder mit mir direkt in Kontakt treten, dann fülle einfach dieses Kontaktformular aus. Auch Unternehmen sowie VertreterInnen von Medien sind eingeladen, mit mir in Kontakt zu treten.