Projekte

2015

Im Sommer starteten vier weitere Buchprojekte: Hunde in Wien, Weitwandern nach Ungarn, Wandern in Südtirol und Mehrtagestouren in den Wiener Hausbergen.

Seit Juni 2015 ist der Eigenverlag Martin Moser mit der Edition gehlebt in der Verlagswelt aktiv. Zwei Wanderbroschüren sind im Juni und Oktober erschienen.

Die Arbeiten für WIEN WANDERT sind abgeschlossen und im Juni 2015 durfte ich mein drittes Wanderbuch bejubeln.

2014

Buch Nr. 3 und Nr. 4 befinden sich in Vorbereitung. Von der bekannten WildUrb-Serie wird im Frühjahr 2015 WIEN WANDERT veröffentlicht werden. Das Buch handelt von den offiziellen Stadtwanderwegen und Naturlehrpfaden in Wien.
Im Sommer 2015 ist die Veröffentlichung vom Weitwanderbuch zum alpannonia®-Weitwanderweg geplant.

Seit Mai 2014 ist mein zweites Wanderbuch erhältlich. WIEN GEHT WEIT behandelt Weitwanderwege rund um Wien und von Wien ausgehend. Weitere Informationen…

2013

Das zweite Buch ist in Vorbereitung. Diesmal bewege ich mich wieder im Wiener Raum, aber diesmal ohne Getier. Weitwanderungen von Wien weg und um Wien herum ist das Thema, die ersten Infos kann man hier nachlesen.

Ich bin seit Oktober offizieller „Hochtourist“ im gleichnamigen Blog Hochtourist. Dies ist ein Blog für alpine Betätigungsfelder und ich werde dort über Bergtouren, alpine Veranstaltungen und über Europas Landeshöhepunkte berichten.

2012

Ein großes, tierisches Projekt in Buchform wurde im Mai 2012 abgeschlossen, mehr dazu hier. Gassi-Gehen in Wien ist nun in Mode.

Unterwegs zwischen 5.642m und 171m. Die Landeshöhepunkte Europas haben es mir angetan, die ersten drei Berge wurden bestiegen (Polen, Deutschland, Kroatien). Das Projekt besteht weiterhin.

2011

Leben ohne Kunststoff: Vor 200 Jahren eine Selbstverständlichkeit, heutzutage nahezu unmöglich. Wirklich unmöglich? Ich habe im Monat März probiert ohne Plastik und Kunststoffe zu leben, bzw. keine Konsumartikel mit solchen Inhalten zu erwerben. Es war nicht sonderlich einfach und bin schlussendlich am Klopapier gescheitert.

Genug von Bombenanschlägen, Skandalen, Korruption, etc. entschloss ich mich, den ganzen Monat April jegliche Information über die Welt nicht aufzunehmen. Zeitungen wurden konsequent nicht beachtet, Radio-Nachrichten blieben ungehört, Fernsehsendungen blieben ungesehen, Gespräche mit anderen wurden über Nicht-Alltagsdinge geführt. Balsam für die Seele.

2010

Weniger ein Projekt war die Wanderung auf dem spanischen Jakobsweg (907km von St. Pied de Port bis nach Finisterre). Eine Auszeit war notwendig, diese suchte ich am Jakobsweg und habe diese auch erfolgreich gefunden. Ein damals sehr prägendes Erlebnis, die Berichte sind hier auf dieser Homepage nachzulesen.