Beethovenweg 40 – Entdeckungsreise rund um Baden

Nur mehr eine kleine Stufe trennt mich vom aussichtsreichen Spektakel. Auf der einen Seite Wien, hinter mir ragt der Schneeberg in den Himmel. Der Aufstieg hierher auf den Hohen Lindkogel hat sich gelohnt. In weiter Ferne brechen die Alpen in das Wiener Becken ab, dazwischen liegen liebliche Weingärten und kulturelle Kleinode, welche nur mehr darauf warten von mir in den nächsten Tagen erkundet zu werden. Singend am Wegerl im Helenental oder wenigstens summend, um dem musikalischen Charakter des Beethoven-Wanderwegs 40 südlich von Wien gerecht zu werden.

beethoven-wanderweg-40-13

Inhalt

> Allgemeine Infos zum Beethoven Wanderweg 40 & Wegverlauf
> Wie anspruchsvoll ist der Beethoven Wanderweg 40?
> Ausrüstung & Packliste
> Beste Wanderzeit
> Anreise & Öffis
> Unterkünfte & Verpflegung
> Mit Hund auf dem Beethoven Wanderweg 40
> Bücher, Karten & Links
> Übersichtskarte

Allgemeine Infos zum Beethoven Wanderweg 40

Zwischen Mödling und dem Hohen Lindkogel schlängelt sich ein 71 km länger Wanderweg durch die Badener Landschaft. Der Komponist Ludwig van Beethoven ist Namensgeber für den beschilderten Wanderweg südlich von Wien. Der Beethoven-Wanderweg besitzt zwar eine Gesamtlänge von ca. 71 km, ist aber in zwei Wege unterteilt, welche miteinander in Baden treffen. Von Mödling ausgehend führt der benannte Spazierweg mit einer Länge von 26,5 km nach Baden und auf anderer Strecke wieder retour. Auf dieser Strecke wandert man auf unschwierigen Wanderwegen abwechselnd durch Weingärten und Wälder, ein Teilstück wird am Wiener Wasserleitungsweg absolviert.

beethoven-wanderweg-40-11

Der längere Rundwanderweg mit 45,1km Länge verläuft von Baden ausgehend durch das Helenental, auf den Hohen Lindkogel und über Gainfarn wieder retour nach Baden. Das wildromantische Helenental begleitet wanderfreudige Menschen für mehrere Kilometer, ehe das Eiserne Tor am Lindkogel auf einen wartet und die Akkus an der Schutzhütte wieder aufgeladen werden können. Wer den Rundwanderweg in einem Zug über die Runde bringen will, braucht außerordentlich gute Kondition, denn nicht nur die Weglänge, sondern die Höhenmeter auf den Lindkogel treiben einem die Schweißkugeln auf die Stirn – doch es lohnt sich.

beethoven-wanderweg-40-2

Grober Wegverlauf

Spazierweg: Mödling – Thallern – Gumpoldskirchen – Baden – Einöde – Richardhof – Breite Föhre – Mödling
Rundwanderweg: Baden – Ruine Rauheneck – Beethovenstein – Krainerhütte – Zobelhof – Hoher Lindkogel – Kalkgraben – Gainfarn – Waldandacht – Ruine Rauhenstein – Baden

Wie anspruchsvoll ist der Beethoven Wanderweg 40?

Die Begehung des Beethoven Wanderwegs erfordert keine besonderen technischen Fähigkeiten. Meist sind die Wege ordentlich begehbar, einzig der Felsenpfad bei Baden und der Abstieg vom Hohen Lindkogel erfordert vor allem bei Nässe etwas Konzentration. Der Beethoven Wanderweg ist rot-weiß-rot markiert, meist mit der Zahl 40 zusätzlich bezeichnet, teilweise sind Blechschilder auf Bäumen befestigt. Eigene Wegweiser aus den 80er Jahren kennzeichnen die Wegstrecke, bei Mödling sind in den vergangenen Jahren mehrere Wegweiser und Rastplätze erneuert worden.

beethoven-wanderweg-40-16

Am Beethoven Wanderweg befindet man sich gänzlich nie in der Wildnis. Dass du hier verloren gehst, kann nur passieren, wenn du einen falschen Wanderweg an einer Wegkreuzung begehst. Hier helfen dir aber die schon erwähnten Markierungen und Schilder sowie passendes Kartenmaterial und Wanderbeschreibungen, siehe Bücher, Karten und Links. Solltest du dir jedoch mal unsicher sein, können ein GPS-Gerät mit entsprechendem Kartenmaterial oder Apps für mobile Geräte (z.B. apemap) sinnvoll sein, da du deinen Standort feststellen lassen kannst.
Kondition bzw. eine gute Einteilung ist bei der Begehung des 45 Kilometer langen Rundwanderweges von Nöten. Wie du dir Etappen einteilen kannst sind in der Wanderbeschreibung ersichtlich, siehe Bücher, Karten und Links.

beethoven-wanderweg-40-3

Ausrüstung & Packliste

Einzig auf der Schutzhütte am Hohen Lindkogel ist ein Hüttenschlafsack notwendig, im Zweifel aber direkt bei der Hütte nachfragen. Weiters benötigst du klassische Wanderausrüstung, sowie Regen- und Windschutz. Vor allem zwischen Mödling und Baden weht der Wind teilweise stärker. Informationen zur Packliste findest du hier am Blog.

beethoven-wanderweg-40-4

Beste Wanderzeit

Im Grunde ist der Weg ganzjährig begehbar. Hier muss jedoch einwerfen: je nach Schneelage. Am Hohen Lindkogel erreicht man maximale Höhen von über 800 Höhenmetern. In schneestarken Wintern ist die Begehung des Hohen Lindkogels nur mit Schneeschuhen oder sogar Tourenski zu empfehlen, vor allem stark verschneit können die schmalen Wege zwischen Mödling und Baden zwischen den Weingärten sein. Wer außerdem mit Hitze nicht besonders zurecht kommt, sollte an warmen Sommertagen den unteren Spazierweg zwischen Mödling und Baden aufgrund mangelndem Schatten zwischen den Weingärten meiden. Im Herbst findet an manchen Wochenenden die Genussmeile zwischen Baden und Mödling statt und ladet zu besonderen Einkehrmöglichkeiten ein. Wer auf Bärlauch steht, sollte im Frühling am Beethoven Wanderweg unterwegs sein und kann sich kaum satt sehen bzw. satt sammeln.
Meiner Meinung nach ist die schönste Wanderzeit zwischen Mitte Mai und Ende Juni sowie zwischen Anfang September und Ende Oktober.

beethoven-wanderweg-40-8

Anreise & Öffis

Mödling, Baden und Bad Vöslau liegen an der Südbahn und sind von Wien bzw. von Wiener Neustadt aus kommend mit der Bahn äußerst gut erreichbar. Zwischen Mödling und Baden halten an Bahnhöfen wie z.B. Pfaffstätten oder Gumpoldskirchen nur S-Bahnen, an den vorrangig erwähnten Orten halten auch Regionalzüge. Im Helenental verkehren Busse zwischen Baden und Alland bzw. darüber hinaus.

Unterkünfte & Verpflegung

In Mödling, Baden und Bad Vöslau sind Pensionen, Hotels, Gasthäuser und Privatzimmer für die Nächtigung vorhanden. Informationen dazu erhält man direkt bei den Tourismusbüros vor Ort oder bei den Gemeindeämtern. Im Helenental stehen die Augustinerhütte sowie die Krainerhütte als Untekrunft parat, auf der Schutzhütte am Hohen Lindkogel kann ebenfalls genächtigt werden.
Zwischen Mödling und Baden lassen sich immer wieder Gaststätten für das Wohlbefinden blicken, zwischen Augustinerhütte und Gainfarn befindet sich nur die Schutzhütte am Lindkogel. Hier lohnt es sich vor allem an bewirtschaftungsfreien Tagen eine entsprechende Basisverpflegung mitzunehmen.

beethoven-wanderweg-40-7

Mit Hund auf dem Beethoven Wanderweg 40

Die Begehung des Wanderweges sollte für Hunde jeder Größenordnung keine Schwierigkeiten darstellen. Kontakt mit Weidetieren besteht kein direkter, Wildtiere halten sich dafür gerne in den Wäldern am Lindkogel und am Rand des Wienerwaldes auf. Grundsätzlich solltest du dich an die Regeln des Niederösterreichischen Hundehaltegesetzes 2014 sowie des NÖ Jagdgesetzes 1974 halten. Also ganz simpel: keine wildernden Hunde, an öffentlichen Orten im Ortsbereich Leinen- oder Maulkorbpflicht. Ach, und Wasser solltest du beim Marsch über den Hohen Lindkogel zwischen Helenental und Gainfarn mitschleppen.

Bücher, Karten & Links

Literatur

Für die Begehung empfehle ich dir meine geschriebene Wanderbeschreibung, in welcher du sämtliche Informationen zu Weglängen, Gehzeiten, Wegbeschreibungen, Unterkünften, etc. findest. Weitere Literatur für den gesamten Beethoven Wanderweg 40 ist nicht vorhanden.

Cover_Beethoven_90dpi_neu

Wanderkarten

Passende Wanderkarten, in welcher der Weg mit der Nr. 40 eingezeichnet ist: freytag & berndt WK 011 oder BEV ÖK50 5325 & 5201
Karten bei freytag & berndt, Wallnerstraße 3, 1010 Wien erhältlich, outdoor@freytagberndt.at, +43(0)1 533 86 85-15, www.freytagberndt.at

Weiterführende Links

> Tourinformation auf bergfex.at
> Erlebnisbericht auf wunderbarwanderbar.com

Übersichtskarte

Beethoven Wanderweg 40 Spazierweg

volle Distanz: 26.44 km
Gesamtanstieg: 611 m
Gesamtabstieg: -611 m

Beethoven Wanderweg 40 Rundwanderweg

volle Distanz: 45.29 km
Gesamtanstieg: 1880 m
Gesamtabstieg: -1880 m

Du warst am Beethoven-Wanderweg unterwegs oder hast Fragen zur Begehung? Schreibe doch einfach was ins Kommentarfenster.

Ein Gedanke zu „Beethovenweg 40 – Entdeckungsreise rund um Baden

Schreibe einen Kommentar