Zwar ein Pilgerweg, aber hat mit Jakob mal nix zu tun: Der Lutherweg 1521 ist einer der jüngsten Pilgerwege Deutschlands. Er folgt einer mehr als 500 Jahre alten Reiseroute eines bekannten Mönchs, der zum Urheber der Reformation wurde. Martin Luther ist Namensgeber dieser Tour von Worms zur Wartburg in Thüringen.

Lutherweg 1521
Ein deutscher Pilgerweg von Worms zur Wartburg

Claus-Günter Frank

Bergverlag Rother
ISBN-13: 9783763345816
1. Auflage 2022
184 Seiten mit Abbildungen und Wanderkärtchen

gebundener Ladenpreis in Ö: € 15,40
Buchbestellung bei freytag & berndt


Hauptbeschreibung „Lutherweg 1521“

1521 verteidigte Martin Luther auf dem Reichstag in Worms vor Kaiser Karl V. seine Thesen. Von dort reiste er nach Eisenach und wurde auf der Wartburg in Sicherheit gebracht. Dieses wichtige Kapitel deutscher Geschichte lässt sich heute auf dem »Lutherweg 1521« erwandern: Der Rother Wanderführer führt Pilger und Wanderer auf diesem landschaftlich reizvollen Weg durch das rheinhessische Weinland, durch Hessen und Thüringen bis nach Eisenach.

Auf rund 350 Kilometer folgt der Pilgerweg der Reiseroute des großen Reformators, 2017 gut markiert vom Verein Lutherweg in Hessen e. V. Unterwegs lässt sich die große landschaftliche und kulturelle Vielfalt von Deutschlands Mitte erleben: Von den Weinbergen in Rheinland-Pfalz geht es durch weite Felder, welliges Hügelland und ausgedehnte Wälder bis in den Thüringer Wald. Man wandert durch schmucke Winzerorte, das glitzernde Frankfurt, stille Dörfer, malerische Fachwerkstädtchen und über die Wartburg. Dabei trifft man auf viele kirchengeschichtlich wichtigen Orte, Kirchen und Klöster, in denen man hautnah vieles über die Reformation erfährt. Ein abwechslungsreicher Weg für Pilger und Wanderer!

Alle 18 Etappen und sechs Alternativetappen werden präzise beschrieben und können auch als Tagestouren begangen werden können. Ergänzt wird die Wegbeschreibung um viele Hinweise zu Sehenswürdigkeiten am Weg. Hinzu kommen umfangreiche Informationen zur Infrastruktur wie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und Höhenprofile machen die Planung und Orientierung einfach, zudem stehen GPS-Daten zum Download bereit.

Über den Autor

Claus-Günter Frank wurde in Sigmaringen geboren und lebt seit 12 Jahren in Heidelberg. Während eines achtjährigen Aufenthalts in Rom begannen er und seine Frau Ursula die Landschaft um die Ewige Stadt zu Fuß zu erkunden. Ein Zufall ließ daraus den Rother Wanderführer Rom-Latium werden. Gemeinsam durchstreiften sie dann noch die angrenzende Region Marken, bis er dann nach dem Tod seiner Frau allein am Lago Maggiore und in Oberschwaben wanderte. Algarve, Cinque Terre und Cornwall/Devon waren die nächsten Ziele.

gehlesen

Wolltest du dich schon einmal intensiv mit der Geschichte der Reformation und mit Martin Luther beschäftigen, dann solltest du dir rund 18 Etappentage Zeit nehmen. So viele Etappen umfasst nämlich der rund 350 Kilometer lange Pilgerweg zwischen Rheinland-Pfalz und Thüringen, dazwischen liegt ein großes Stück Hessen. Weitere sechs Etappen sind als Alternativen oder Varianten ausgeführt, die die Wanderer in andere Gegenden entführen. Auf vielen Streckenabschnitten wird dir Martin Luther als Statue begegnen. Eine andere Begegnungsform mit dem alten Reformisten wäre auch etwas eigenartig.

Der Lutherweg führt durch kleine Dörfer, quert jedoch auch die Großstadt Frankfurt am Main. Vor 500 Jahren war noch nicht klar, dass sich hier Hochhäuser in die Höhe schrauben. Der Weg folgt der Reiseroute von Martin Luther aus dem Jahr 1521 von Worms zur Wartburg bei Eisenach. Der Weitwanderführer von Claus-Günter Frank unterstützt die Wanderer der Neuzeit bei ihrer eigenen Reiseroute.

Wie bei allen Rother-Wanderbüchern stimmt ein allgemeiner Teil in die Wandertour ein. Interessant ist, dass hier auch ein Fokus auf Campingplätze gelegt wurde, die in Laufnähe erreichbar sind. Hinweise zur Ausrüstung sind relativ kurz ausgeführt, besonders ausführlich sind hingegen die Erläuterungen zu Martin Luther und zu dem geschaffenen Pilgerweg. Danach folgt die klassische Aneinanderreihung der einzelnen Etappen mit Kurzinfos, Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, Höhenprofilen und der Wegbeschreibung. Hervorgehoben sind historische Besonderheiten am Wegesrand, die noch dazu etwas ausführlicher beschrieben sind. Besonders umfangreich sind auch die Sektoren Einkehr und Unterkunft. Was bei den Höhenprofilen auffällt: Große Steigungen warten nicht gerade auf die Wanderer.

Der Lutherweg 1521 ist nicht nur ein relativ junger Pilgerweg, sondern vor allem eine Strecke, die durch eine kulturhistorisch wertvolle Region Deutschlands führt. Schlösser, Burgen, Kirchen, Fachwerkhäuser, Weinorte, Großstädte, Feldwege und Naturschutzgebiete sorgen für eine abwechslungsreiche Entdeckungsreise.

Offenlegung

Dieses Buch wurde mir vom oben genannten Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine ehrliche Meinung bleibt davon unbeeinflusst.


Beitrag teilen:

Du willst über Neuheiten von Österreichs Weitwanderwegen informiert bleiben? 

This is a success preview text.

This is a error preview text.

Keine Kommentare - was hast du zu sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.