Jakobsweg Burgenland

Jakobswege lassen sich fast in ganz Europa finden. Jahr für Jahr strömen Menschen nach Santiago de Compostela, stechen Blasen an den Füßen auf, zerdrücken Bettwanzen und frühstücken billigen Automaten-Kaffee. Das Vergnügen eines Jakobsweges wird aber glücklicherweise nicht über diese doch realistischen Situationen definiert, denn das positive Erlebnis lässt sich kaum in kurze Worte fassen und sollte man am besten selbst erleben.

Die kompakten Informationen und Übersichtskarte zu dieser Tour findest du am Ende des Berichtes.

Weinkeller
Weinkeller am Panoramaweg bei Neusiedl/See.

In Österreich sind einige Jakobswege zu finden: der klassische Österreichische Jakobsweg von Wolfsthal nach Feldkirch inklusive Varianten, der Südösterreichische Jakobsweg von Graz nach Innsbruck, der Weststeirische Jakobsweg, der Jakobsweg Weinviertel, der Mühlviertler und der Innviertler Jakobsweg. Hab ich einen vergessen, bitte mitteilen. Alle diese Wege durchstreifen die österreichischen Bundesländer, außer das Burgenland – obwohl von Lebeny in Ungarn ein Weg über Halbturn im Burgenland nach Maria Ellend führt. Das fehlende Puzzlestück ist aber keineswegs lost and not found, denn seit dem Jahr 2013 kann man offiziell den Jakobsweg Burgenland bewandern.

Wegmartertl
Wegmarterl am Weg zum Ellender Wald.

Von Frauenkirchen führt der Weg über Halbturn, wo der Ungarische Jakobsweg einmündet, nach Neusiedl am See und weiter über Bruck an der Leitha zum Österreichischen Jakobsweg nach Maria Ellend an der Donau. Flaches Terrain sind bezeichnend für den Burgenländischen Jakobsweg, die festen Bergschuhe kann man getrost im Schuhkastl lassen. Auf den 53km von Frauenkirchen nach Maria Ellend werden 400 Höhenmeter überwunden, wer gut hüpfen kann, erreicht im Ellender Wald gerade mal eine Höhe von 270m.

Der Jakobsweg Burgenland eignet sich vor allem prächtig für eine Wochenendwanderung, An- und Abreise kann bequem mit dem Zug erfolgen. Für Jakobsweg-EinsteigerInnen, Burgenland-LiebhaberInnen und alle anderen Wandersmenschen: der Weg ist zwar kurz, das Vergnügen aber groß.

Informationen zum Weitwanderweg

Streckenlänge: 53km
Höhenmeter: 400m
Anreise von Wien: vom Hauptbahnhof mit dem Zug nach Frauenkirchen
Etappen: 2 Tage

  • Tag 1: Frauenkirchen – Neusiedl/See, 26km
    Das erste Teilstück von Frauenkirchen nach Halbturn ist eher unattraktiv: lange, gerade Feldwege und Asphaltstraßen sorgen für keinen ansehnlichen Start. Ab Halbturn (das barocke Schloss sollte man sich etwas genauer ansehen) bis nach Neusiedl/See ist der Weg dafür das genaue Gegenteil: abwechslungsreich, landschaftlich wunderschön, Weingärten mit Blick auf den Neusiedler See. Die Kellergasse Gols ist sehenswert, ebenso lohnt sich ein Abstecher zur Ortskirche von Gols. In Neusiedl/See findet man alles was man für das Vagabundendasein braucht. Die Wegmarkierung an er gesamten Strecke ist beinahe tadellos, nur in Halbturn sollte man sich am Schloss orientieren.
  • Tag 2: Neusiedl/See – Maria Ellend, 27km
    Von Neusiedl/See bis nach Parndorf verläuft der Weg auf meist asphaltierten Radwegen. Kurz nach zweimaliger Querung der Bahnlinie wandert man am Rand des Truppenübungsplatzes auf Schotterstraßen und wenig asphaltierten Straßen nach Bruckneudorf und weiter durch den Stadtkern von Bruck/Leitha. Felder und Weinhänge dominieren die Umgebung auf der gut markierten Strecke nach Göttlesbrunn. Ab Göttlesbrunn ist die Markierung des Weges jedoch mehr schlecht als recht. Ohne topographische Karte und dem selbst vorgezeichneten Weg hätte ich mich im Ellender Wald wohl elendig verlaufen. Erst ab dem Zeitpunkt, an welchem man einen Gehegezaun erreicht, ist der Weg wieder klar, jedoch (fast) nicht markiert: immer entlang dem Zaun am Weg wandern, bis man den Wald verlässt. Wenige Minuten später erblickt man Maria Ellend und kann am Jakobsweg Österreich den Weg nach Santiago fortsetzen. 🙂

Rückfahrt nach Wien: von Maria Ellend mit dem Zug nach Wien Mitte
Homepage: offizielle Homepage vom Jakobsweg Burgenland
Wanderführer: mir ist keiner bekannt, Broschüre mit knappen Informationen verfügbar
Wanderkarten: f&b WK 271, 013 (der Jakobsweg Burgenland ist nicht extra markiert) / ÖK50 5203, 5327

Karten und Literatur bei freytag & berndt, Wallnerstraße 3, 1010 Wien erhältlich, outdoor@freytagberndt.at, +43(0)1 533 86 85-15, www.freytagberndt.at

Sollten Fragen, Anmerkungen, Hinweise oder Ergänzungen auf der Zunge brennen, bitte entweder ein Kommentar am Beitragende hinterlassen oder eine E-Mail an martin@gehlebt.at senden.

Grober Wegverlauf

Frauenkirchen – Halbturn – Gols – Neusiedl/See – Parndorf – Bruck/Leitha – Göttlesbrunn – Maria Ellend

Begangene und gekreuzte Weitwanderwege

  • Mária út – Marienweg Hauptroute bei Frauenkirchen
  • Pilgerweg Neusiedler See kurz bei Frauenkirchen / wird bei Gols gekreuzt
  • Europäischer Fernwanderweg E4 kurz bei Frauenkirchen / wird bei Halbturn gekreuzt
  • Ostösterreichischer Grenzlandweg 07 kurz bei Frauenkirchen / wird bei Halbturn gekreuzt
  • Jakobsweg Ungarn trifft bei Halbturn auf den Weg
  • Burgenland Weitwanderweg vom Kalvarienberg bei Neusiedl/See bis an das westliche Stadtende
  • Marc-Aurel-Rundwanderweg 999 kurz bei Neusiedl/See / kurz bei Bruck/Leitha
  • Zentralalpenweg 02 kurz bei Neusiedl/See
  • Niederösterreichischer Landesrundwanderweg kurz bei Bruck/Leitha
  • Sultans Trail kurz bei Bruck/Leitha
  • Jakobsweg Österreich bei Maria Ellend

Übersichtskarte

volle Distanz: 53.57 km
Gesamtanstieg: 462 m
Gesamtabstieg: -427 m

 

Impressionen

Frauenkirchen
An der Wallfahrtskirche Frauenkichen beginnt der Jakobsweg Burgenland.
Information
53km am Jakobsweg Burgenland…aaaab jetzt!
Rochuskapelle
Frühling an der Rochuskapelle
Wegweiser
Die Wegweiser sind gut positioniert und sind durchgend klar und eindeutig hinweisend.
Schloss Halbturn
Eingang zum Schloss Halbturn.
Gols
Am Weg nach Gols mit prächtigem Ausblick.
Gols
Mir gefällt vor allem das Logo des Weges.
Überraschung
Der heurige Jahrgang wird eine Überraschung.
Kellergasse Gols
Da lässt es sich aushalten, in der Kellergasse Gols.
Kreuz am Wegrand
Spanische JakobswegpilgerInnen wissen um die Bedeutung.
Neusiedl/See
Weiden/See im Anschlag.
Weinkeller
Weinkeller am Panoramaweg bei Neusiedl/See.
Kalvarienberg
Kalvarienberg Neusiedl/See
Am Kreuzweg in Neusiedl/See.
Am Kreuzweg in Neusiedl/See.
Jakobsweg-Feeling pur: ein Getränke-Automat am Weg.
Jakobsweg-Feeling pur: ein Getränke-Automat am Weg.
Kurze Abkühlung am Parndorfer "Bach".
Kurze Abkühlung am Parndorfer „Bach“.
Der Frühling kann's einfach!
Der Frühling kann’s einfach!
Achtung!
Achtung!
Dreigeteilt?
Dreigeteilt?
Hauptplatz in Bruck an der Leitha
Hauptplatz in Bruck an der Leitha
Wegsäule
Eine „Wegsäule“ mitten im Feld.
Kellergasse Göttlesbrunn
Kellergasse Göttlesbrunn
Wegmarterl kurz vorm Ellender Wald.
Jakobsweg
Auch das ist der Jakobsweg.
Tierspuren
Hier war schon jemand vor mir unterwegs.
Hauptweg
In Maria Ellend treffen wir auf den Jakobsweg Österreich.
Maria Ellend
Wallfahrtskirche Maria Ellend

Schreibe einen Kommentar