Ursprungs-Tour über das Tote Gebirge

Manchmal muss man die vorgegebenen Wege verlassen und sich den Weg selbst suchen, so geschehen auf meiner Tour von Gößl am Grundlsee bis zum Steyr-Ursprung über das Tote Gebirge. Großteils unmarkiert und weglos überquerte ich das Tote Gebirge vom (Fast-)Ursprung der Traun bis zum Ursprung der Steyr. Auf einen genauen Bericht werde ich diesmal verzichten, ich lasse die Fotos für sich sprechen.

Einfach mal ein paar Kilometer nichts, Einsamkeit pur.
Einfach mal ein paar Kilometer nur Natur, Einsamkeit pur.

Impressionen

Danke an den unbekannten für den versteckten Tipp: das Dreiseenbankerl oberhalb des Kammersees.
Danke an den unbekannten für den versteckten Tipp: das Dreiseenbankerl oberhalb des Kammersees.
Die Weiße Wand errötet zu später Stunde.
Die Weiße Wand errötet zu später Stunde.
Immer ein besonderes Erlebnis: Sonnenuntergang im Gebirge
Immer ein besonderes Erlebnis: Sonnenuntergang im Gebirge
Einfach mal ein paar Kilometer nichts, Einsamkeit pur.
Einfach mal ein paar Kilometer nur Natur, Einsamkeit pur.
Wer weiß, wie lange dieses Prachtstück schon hier liegt.
Wer weiß, wie lange dieses Prachtstück schon hier liegt.
Im Sommer ungangbar? Pfff…geht doch eh.
Im Sommer ungangbar? Pfff…geht doch eh.
Der idyllische Schwarzensee lädt zum Baden bei den Kühen ein.
Der idyllische Schwarzensee lädt zum Baden bei den Kühen ein.
Auf der Leistalmhütte sollte man unbedingt die Brettljause probieren, vor allem wenn man Mörderhunger hat.
Auf der Leistalmhütte sollte man unbedingt die Brettljause probieren, vor allem wenn man Mörderhunger hat.
Nochmal zum Schwitzen wird’s am Salzsteig.
Nochmal zum Schwitzen wird’s am Salzsteig.
Kaltes, klares Wasser sprudelt aus dem Steyr-Ursprung.
Kaltes, klares Wasser sprudelt aus dem Steyr-Ursprung.

Weitere Informationen

Startpunkt: Bushaltestelle Gößl am Grundlsee/Strandbad
Endpunkt: Bushaltestelle Hinterstoder Baumschlagerreith
Weglänge: 32,4km / ca. 13h
Höhenmeter bergauf: 2.700m
Höhenmeter bergab: 2.700m
Einkehrmöglichkeiten: Hütten auf der Tauplitz (etwas abseits der Strecke), Leistalmhütte, Gasthof Baumschlagerreith
Karten: ÖK50 UTM 3212 und 4207, ÖK25V UTM 3212-Ost und 4207-West, fb WK 082, AV-Karte 15/2 Totes Gebirge Mitte (eindeutig die beste Karte)
Wanderführer der Region: Rother Alpenvereinsführer „Totes Gebirge“ (beschreibt alle wichtigsten Übergänge und Gipfel im weglosen Gebiet) / Rother „Salzkammergut Ost“ / Kral Verlag „Wandererlebnis Totes Gebirge“

Karten und Literatur bei freytag & berndt, Wallnerstraße 3, 1010 Wien erhältlich, outdoor@freytagberndt.at, +43(0)1 533 86 85-15, www.freytagberndt.at

Übersichtskarte

volle Distanz: 32.14 km
Gesamtanstieg: 2700 m
Gesamtabstieg: -2678 m

Schreibe einen Kommentar