Großer Tullnerfelder Rundwanderweg 475/675

Als ich kürzlich eine Wanderung von Wien bis nach Tulln unternommen habe, kam mir der rot markierte Weg Nr. 475 in die Quere. Da ich natürlich auch kein Ungustl bin, nahm ich die Wegeinladung dankend an und marschierte von Zeiselmauer bis nach Tulln auf dem Großen Tullnerfelder Rundwanderweg. Der Name an sich klingt ja nicht sonderlich sympathisch, vor allem wer das Tullnerfeld kennt, wird wohl an eine geradlinige Tour ohne viele Höhenunterschiede denken. Ungelogen, das stimmt auch teilweise; aber bei genauerer Betrachtung begegnet man auf dem knapp 200km langen Weg vielen Naturschönheiten und kulturellen Highlights.

In Tulln dominiert neben der Donau die Nibelungensage.
In Tulln dominiert neben der Donau die Nibelungensage.

Offizieller Start- und Endpunkt befindet sich in Tulln. Im Uhrzeigersinn wandert man die erste Halbzeit nach Westen bis nach Mautern, um dann auf der gegenüberliegenden Donauseite in die Gegenrichtung wiederum Tulln zu erreichen. Die ersten Kilometer führen aber noch in den Osten nach Wördern und am nördlichen Wienerwald über den Tulbinger Kogel wieder in westlicher Richtung weiter. Anschließend durch das Tullnerfeld, danach wird die Landschaft abwechslungsreicher, Wald und Weinhänge begleiten den Wandersmenschen vorbei am Stift Göttweig bis nach Mautern. Auf der nördlichen Donauseite lernt man die Region Wagram besser kennen, wandert nun am Weg 675 immer in Nähe des Löß-Höhenzuges und an Wein- und Obstgärten vorbei bis nach Stockerau, dessen Au man durchquert und über die Donaubrücke wieder Tulln erreicht.

„Easy Going“ – so könnte man die Schwierigkeit des Weitwanderweges beschreiben. Keine großen Höhenunterschiede erwarten den Wandersmensch, schwierige Wege gibt es eigentlich nicht, dafür eine abwechslungsreiche Landschaft und urige Dörfer. Der Genussfaktor ist sehr hoch, auch was den Einsamkeitsfaktor betrifft. Nur in der Region rund um Göttweig und am Wagram werden einem wohl Jakobsweg-PilgerInnen über den Weg laufen. Wer sich also schon immer mal über die Wegnummern 475 und 675 gewundert hat und sich gefragt hat, wo denn diese hinführen: einfach den Markierungen folgen.

Weitere Informationen

Streckenlänge: ca. 200km
Offizielle Homepage: keine, betrachte diese als die Offizielle
Wanderführer: ein kleiner Wanderführer im Eigenverlag des Alpenvereins Sektion Weitwanderer verfügbar; Anfragen: OeAV-Sektion Weitwanderer, Fritz Käfer; Thaliastraße 159/3/16, 1160 Wien; Tel: +43(0)1/493 84 08 oder 0664/27 37 242, E-Mail: weitwanderer@sektion.alpenverein.at
Wanderkarten: f&b WK 011, f&b WK 071, f&b WK 015 (es fehlt das Stück zwischen Atzenbrugg und Krustetten – Ersatz ist ÖK50 4324)
BEV ÖK50 UTM 5319, 4324, 4323, 4317, 4318, 5313

Karten und Literatur bei freytag & berndt, Wallnerstraße 3, 1010 Wien erhältlich, outdoor@freytagberndt.at, +43(0)1 533 86 85-15, www.freytagberndt.at

Impressionen

Es ist wohl eindeutig wo man sich hier befindet.
Es ist wohl eindeutig wo man sich hier befindet.
Bei Manchen verstärkt der Wein philosophische Gedanken.
Bei Manchen verstärkt der Wein philosophische Gedanken.
Urige Kellergassen bezeichnen den Wanderweg in der Wagram-Region.
Urige Kellergassen bezeichnen den Wanderweg in der Wagram-Region.
In Tulln dominiert neben der Donau die Nibelungensage.
In Tulln dominiert neben der Donau die Nibelungensage.
Die "Regentag" gilt als erstes Architekturprojekt von Friedensreich Hundertwasser, er selbst lebte 10 Jahre auf dem Schiff.
Die „Regentag“ gilt als erstes Architekturprojekt von Friedensreich Hundertwasser, er selbst lebte 10 Jahre auf dem Schiff.
Über dem prachtvollen Stift Göttweig hat sich ein Baukran niedergelassen, muss auch mal sein.
Über dem prachtvollen Stift Göttweig hat sich ein Baukran niedergelassen, muss auch mal sein.

Begangene und gekreuzte Weitwanderwege

  • Welterbesteig Wachau bei Göttweig und Mautern
  • Niederösterreichischer Mariazellerweg 06 bei Stein
  • Jakobsweg Österreich bei Riederberg und Göttweig
  • Waldviertel-Weitwanderweg 606 bei Stein
  • Weinviertler Jakobsweg am Wagram
  • Voralpiner Weitwanderweg 04 am nördlichen Wienerwald meistens zwischen Hadersfeld und Riederberg
  • Wienerwald Weitwanderweg 404 gleich wie Voralpiner Weitwanderweg 04

Übersichtskarte

volle Distanz: 187.97 km
Gesamtanstieg: 2554 m
Gesamtabstieg: -2554 m

Ein Gedanke zu „Großer Tullnerfelder Rundwanderweg 475/675

Schreibe einen Kommentar